Paragraph und Tastatur
Rechte im Alltag

Als Verbraucher ist man ständig mit rechtlichen Fragestellungen vielfältiger Art konfrontiert.

Ob es sich um den Schutz vor Abzocke und Übervorteilung handelt, um unzulässige Allgemeine Geschäftsbedingungen, unseriöse Gewinnversprechen, unerwünschte Werbung oder sonstige unlautere Geschäftspraktiken – Verbraucherinnen und Verbraucher haben Rechte und sind nicht schutzlos.

Wenn Sie als Privatperson Ärger mit einem Unternehmen haben, schützt Sie das Verbraucherrecht gegen unfaire und einseitig zu Ihren Lasten gehende Vertragsbedingungen. Auch wenn es um Gewährleistung, Garantie, Reklamation, Rücktritt, Widerruf oder Schadensersatz geht - egal, ob online oder an Ort und Stelle: Was Recht ist, muss Recht bleiben.

Viele Fragen sind von grenzüberschreitender Bedeutung. Verbraucher werden deshalb zunehmend durch europäisches Recht geschützt. Eine wichtige Regelung auf EU -Ebene stellt die Verbraucherrechte-Richtlinie dar, die EU-weit einheitlich Haustür- und Fernabsatzgeschäfte regelt.

Hier finden Sie Informationen, die Ihnen eine erste Einschätzung zu Ihren rechtlichen Fragen bieten. Denn der teure Rechtsweg muss nicht immer gleich beschritten werden. Oft helfen auch kostenlose Schlichtungsstellen und eine Beratung bei der Verbraucherzentrale.