Themen
Verbrannte Würste auf einem qualmenden Grill
Wenn die Bratwurst zum Zankapfel wird - Grillen auf dem Balkon
Die Grillsaison ist schon in vollem Gange und die spannenden Fußball-Abende stehen unmittelbar bevor. Gemeinschaftliches Grillen macht einfach Laune beim Feierabendbier. Gegrillt wird dabei nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon. Aber was tun, wenn es dem lieben Nachbarn nicht gefällt? Was erlaubt ist und was nicht, erfahren sie hier.
Jemand hält eine Geldbörse mit Geldstücken in der Hand
Fundsache abgegeben - Gibt es einen Anspruch auf Finderlohn
Ehrlich währt am längsten – gemäß diesem Sprichwort darf ein vergessenes Handy auf der Parkbank oder ein verlorener Geldbeutel auf der Straße nicht behalten werden, sondern muss abgegeben werden. Doch wo? Und besteht ein Anspruch auf Finderlohn? Welche Rechte und Pflichten ein Finder hat, lesen Sie hier im VerbraucherFenster.
Polizist von hinten
polizei-beratung.de informiert zur Prävention von kriminellen Delikten
Wie kann ich einem Einbruch vorbeugen? Wie funktioniert der "Enkeltrick"? Woran ist Falschgeld zu erkennen? Welche Gefahren lauern im Internet? Ob zu Hause oder unterwegs - es besteht immer das Risiko, Schaden durch Einbruch, Diebstahl, Gewalt, Betrug usw. zu erleiden.
Mehrere Männer sitzen an einem Tisch, ein Vertrag wird geschlossen
Persönliche Verbraucherberatung - wer berät wann wo zu welchen Themen?
Eine persönliche Beratung der Verbraucherinnen und Verbraucher bieten die Verbraucherzentrale Hessen, das DHB - Netzwerk Haushalt / Landesverband Hessen e.V. sowie das Netz der Europäischen Verbraucherzentren an.
Hand greift zum Telefonhörer
"Verbraucherlotse" und "Behördenrufnummer" für alle Verbraucherfragen
Verbraucher haben beim Serviceangebot "Verbraucherlotse" Ansprechpartner zu grundlegenden Verbraucherfragen, die ihnen weiterhelfen. Der "Verbraucherlotse" des Bundesverbraucherministeriums ist telefonisch von Montag bis Donnerstag unter 0228 - 24 25 26 27 sowie per Internet, Mail, Brief oder Karte erreichbar. Unter der bundesweit einheitlichen Behördenrufnummer 115 können Bürger anfragen, um Auskunft über behördliche Informationen wie Reisepass oder Elterngeld zu bekommen.
Logo des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz e.V.
Ihre Rechte als Verbraucher in Europa – von Fluggastrechten bis hin zum Einkauf im Ausland
Welche Rechte und Pflichten haben Sie als Verbraucher oder als Anbieter im Bereich des Online-Handels? Wie schützen Sie sich vor Abo-Fallen im Internet? Auf diese und viele weitere Fragen können Sie sich beim Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland informieren. Wertvolle Tipps enthalten auch verschiedene Broschüren und das Onlineportal "Portal 21". Zur Klärung persönlicher Fragestellungen werden Beratungsmöglichkeiten per Telefon oder mail angeboten.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.