Themen

Kaufen & Verkaufen

Geldschein an Wäscheleine
Wenn der Geldschein beschädigt ist
Geld wandert durch viele Hände und wird demnach stark beansprucht. Doch ist ein Geldschein noch gültig, wenn er zerrissen, bemalt oder angebrannt ist? Ab wann kann man sich als Verbraucher eine Chance auf Ersatz für die beschädigte Banknote ausrechnen?
Frau mit Handy am Ohr
Handel im Graubereich
Der Handel mit leicht zu merkenden Handynummern im Internet boomt. Dabei kosten extrem seltene Rufnummern bis zu einer halben Million Euro. Sind solche Angebote überhaupt erlaubt und wie seriös sind die Anbieter?
Onlineshopping Auslandsbestellung
Der schnelle Kauf per Mausklick – Vorsicht bei Internetbestellungen aus dem Ausland
Im Zeitalter des Internets wird es immer leichter, Waren aus der ganzen Welt schnell zu bestellen und zu kaufen. Doch was darf ich aus dem Ausland ordern? Sind Medikamentenbestellungen erlaubt? Wie sieht es mit geschützten Tieren aus? Und darf die gefälschte Markenbrille im Warenkorb landen? Damit es keine Enttäuschungen gibt, erfahren Sie im VerbraucherFenster das Wichtigste rund um Internetbestellungen aus dem Ausland.
Onlinebestellung von Lebensmitteln
Online-Supermärkte im Test
Lieferdienste für Lebensmittel bedienen nach wie vor einen Nischen-Markt: Nur ein Prozent aller Lebensmitteleinkäufe erfolgt bislang online. Dennoch ist die Branche in Bewegung. Einige große Supermarkt-Ketten wie Real und Rewe und sogar Amazon mischen inzwischen mit. Grund genug für Stiftung Warentest, Lieferbedingungen und Qualität der angelieferten Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen. Ergebnis: Kein Anbieter kam dabei über die Note „befriedigend“ hinaus.
Taste auf Tastatur mit Titel "Shopping"
Vorsicht bei Vorkasse
Erst einmal die Hand aufhalten, das ist inzwischen die Prämisse vieler Anbieter. Reiseveranstalter, Sportstudios und Internethändler verlangen oft Vorauszahlungen von ihren Kunden. Die tragen dann das Risiko. Kommt es zu Problemen, ist das Geld weg und es fehlt das wichtigste Druckmittel. Diese Praxis ist nicht immer legal. Etwa bei Pauschalreisen gibt es enge Grenzen.
Mann erschrickt bei Blick auf Rechnung
„Inkasso-Check“ – Hilfe bei Inkassoforderungen
Haben Sie auch schon einmal eine Mahnung von einem Inkasso-Unternehmen bekommen? Häufig sind Inkasso-Forderungen vollkommen unberechtigt. Mit dem „Inkasso-Check“ der Verbraucherzentralen können Sie nun vermeintliche Forderungen prüfen.
Junge Frau bucht Reise online
Kaufen macht Spaß – Konsum, Lifestyle und Recht
Das erste selbst verdiente ist Geld auf dem Konto. Lang ersehnte Träume lassen sich verwirklichen: Der erste Urlaub online gebucht, ein Möbelstück, das dem eigenen Geschmack entspricht, endlich kann man sich in dem angesagten Fitnessstudio anmelden. Was soll da problematisch sein?  Katharina Lawrence von der Verbraucherzentrale Hessen erklärt, wie man sich mit ein paar Kenntnissen aus dem Verbraucherrecht Frust und Ärger ersparen kann.
Polohemden auf Kleiderständern
Billigklamotten vom Discounter – Top oder Flop?
Ein Sonnentop für drei Euro, eine Jeans für zehn Euro – taugt das was? Andersherum gefragt: Sind teure Klamotten zwangsläufig besser? Viele stellen sich diese Fragen, wenn sie bei Aldi, Lidl & Co. oder beim Textildiscounter Schnäppchenangebote sehen. Und wie verhält es sich mit den Produktionsbedingungen in Billiglohnländern?
graue Katze
Trockenfutter für Katzen: Viele Produkte als Alleinfutter geeignet
Millionen Deutsche lieben ihre Katze, für die sie nur das beste Futter wollen. Doch angesichts des großen Angebots an Katzenfutter ist es gar nicht so einfach, das richtige Produkt auszuwählen. Stiftung Warentest hat Katzentrockenfutter untersucht und kam zu vielen positiven, aber auch einigen negativen Ergebnissen.
Frau kauft im Unverpackt-Laden ein
Einkaufen – ganz unverpackt!
Wer etwas gegen Plastik und Verpackungsmüll tun möchte, sollte sich einmal in einem Unverpackt-Laden umsehen. Hier gibt es sämtliche Waren ganz ohne Plastikummantelung zu kaufen.
Mann gibt Frau Autoschlüssel
Teilen, Leihen, Tauschen statt Besitzen
Teilen, Tauschen, Leihen und Mieten ist so beliebt wie lange nicht. Diverse Plattformen im Internet eröffnen hierfür immer neue Wege. Aber wie sinnvoll ist der Tauschhandel tatsächlich? Und wie steht es um meine Rechte als Verbraucher?
Vorsicht Mogelpackung
Viel Luft und doppelte Böden – Mogelpackungen wohin man schaut
Ein ständiges Ärgernis für Verbraucher sind Mogelpackungen von Lebensmitteln und Kosmetika. Tüten mit viel Luft täuschen einen größeren Inhalt vor. Und ein Produkt mit geringerem Inhalt aber gleichem Preis bedeutet eine versteckte Preiserhöhung. Die Liste mit Mogelpackungen, erstellt von der Verbraucherzentrale Hamburg, zeigt auf, bei welchen Produken der Verbraucher getäuscht wird.

Seiten