Themen

Umwelt

Person lötet ein Kabel
Elektrische Kleingeräte reparieren und Neukauf vermeiden
Ob Kaffeemaschine, Bügeleisen, Toaster oder Lockenstab – kleinere elektrische Haushaltshelfer gibt es bereits für wenig Geld. Sobald ein Gerät den Dienst quittiert, wird es direkt durch eine günstige Neuanschaffung ersetzt. Ausgediente Geräte landen dann im Müll. Eine Reparatur wird selten in Erwägung gezogen – dabei wäre sie einen Versuch wert.
Gartenschere auf Tisch mit verwelkten Sonnenblumen im Hintergrund
Gartenarbeiten im Herbst
Gartenarbeiten im Herbst schließen das alte Gartenjahr ab, legen aber auch gleichzeitig die Grundlage für das kommende Gartenjahr. Dabei gibt es viele Möglichkeiten nachhaltig und ökologisch vorzugehen.
Eiswürfel, Eisschicht umgibt Erdbeere
Kühl- und Gefriergeräte – wann ist ein Neukauf ratsam?
Wenn der Kühlschrank oder die Gefriertruhe in die Jahre gekommen sind, stellt sich die Frage, ob ein Neukauf ökologischer ist als der Weiterbetrieb des Altgerätes mit hohem Stromverbrauch. Wir sorgen für Durchblick.
Gepflanzte Setzlinge
Bäume pflanzen fürs Klima – wirklich nachhaltig oder Greenwashing?
Viele Unternehmen werben damit Bäume zu pflanzen und in Aufforstungsprojekte zu investieren. Auch Verbraucherinnen und Verbraucher spenden häufig für Baumpflanzaktionen und kompensieren so beispielsweise ihre Urlaubsreisen mit dem Flugzeug. Doch ist das wirklich nachhaltig oder nur ein grüner Anstrich?
Reife Äpfel am Baum
Ernteaktion „Gelbes Band“ – Fremde Früchte ernten
Kostenlos und ganz legal Obst auf fremden Grundstücken ernten? Das wird in der Woche vom 29. September bis 9. Oktober möglich – wenn Baum oder Strauch ein gelbes Band tragen! Diese tolle Aktion findet bundesweit statt und könnte sich zu einer Dauereinrichtung entwickeln – wenn viele mitmachen.
PET-Flaschen zusammengedrückt für das Recycling
Wie nachhaltig ist recyceltes Plastik?
Ob Shampooflaschen, Kleidung oder Rucksäcke – immer häufiger kann man auf Produkten im Handel den Herstellungshinweis „aus recyceltem Plastik“ lesen. Wie nachhaltig ist die Verwendung von Altplastik? Und stammt das recycelte Plastik aus dem gelben Sack oder dem Ozean?
Plastikbesteck in rot und blau
Neue Kennzeichnung für Plastikbeimischungen und Plastikbestandteile
Die Flut von Plastikabfällen in Meeren und Flüssen reißt nicht ab. Die Europäische Union hat jetzt eine Kennzeichnung von Produkten beschlossen, die vollständig oder teilweise aus Plastik bestehen. Ab Juli 2021 dürfen bestimmte Gebrauchsgegenstände nicht mehr in den Handel kommen, wenn sie nicht mit entsprechenden Piktogrammen gekennzeichnet sind.
Kunstwerk aus Holzgestell mit verschiedenen Plastikmüllteilen
Ausweg aus dem Einweg – Einwegplastik wird verboten
Ab sofort sind viele Einwegprodukte aus Plastik verboten. So dürfen etwa To-Go-Becher, Trinkhalme oder Plastikteller nicht mehr von Handel und Gastronomie abgegeben werden. Nicht nur Produkte, die aus Plastik hergestellt wurden, sind ab jetzt passé, auch Mischprodukte mit Plastikanteilen sind vom Verbot betroffen.
Radieschenernte aus Hochbeet mit Terra Preta
Terra Preta – warum die schwarze Urzeit-Erde gut für den Garten ist
Unter Hobby-Gärtnern gilt Terra Preta schon lange als Geheimtipp. Warum humose Erde wichtig ist und wie man sie bekommt, erklären wir im Beitrag.
Bürsten mit wiederverwendbaren Köpfen, aufgeschnittene Zitrone, Natron in einer Schale, gestreiftes Küchenhandtuch und Luffaschwamm liegen auf gefließtem Boden
Plastikfrei im Haushalt – diese Alternativen gibt es
Die enormen Plastikmengen stellen ein zunehmendes Problem für Umwelt und Gesundheit dar. Mikroplastik ist inzwischen faktisch überall nachweisbar. Dabei sind Kunststoffe häufig vermeidbar – und das fängt schon im Haushalt an. Für die alltäglichen Aufgaben im Haushalt, wie Wäsche waschen oder Putzen, gibt es umweltfreundlichere Alternativen, die obendrein frei von synthetischen Tensiden, Konservierungs-, Farb- und Duftstoffen sind.
Hand, die Samenkorn in Erde legt
Alte Obst- und Gemüsesorten retten
Tomaten, Bohnen, Karotten: Die angebotene Vielfalt von Samentütchen aus dem Baumarkt und Gartenhandel ist groß. Doch wie findet man wohlschmeckende Sorten, die sich dann auch immer weiter vermehren lassen? Was hat es auf sich mit Begriffen wie F1-Hybrid, sortenrein oder samenfest, die häufig auf den Verpackungen angegeben sind?
Blüten von Wiesenpflanzen
Kein Rasen ohne Insektenweide
Was wäre schon ein Garten, in dem es nicht summt und brummt? Wer Insekten und Bienen eine Lebens- und Nahrungsgrundlage bieten möchte, kann einiges dafür tun. Der Verzicht auf Pestizide und die Duldung von wilden Ecken gehören dazu. Bei der Rasen-Nachsaat sollten kahle Flächen und vermooste Bereiche mit Blühmischungen nachgesät werden.

Seiten