Themen
Hand hält Keimling
Alltagstipps für mehr Klimaschutz
Jeder einzelne von uns kann etwas zum Klimaschutz beitragen, denn bereits kleine Gewohnheitsveränderungen im Alltag können den CO2-Ausstoß verringern. Ganz nebenbei lässt sich auf diese Weise auch noch Geld sparen!
Kinder ernten Kartoffeln
Haben Sie schon von der Solidarischen Landwirtschaft gehört?
Die Umsetzung einer regionalen, ökologischen Lebensmittelversorgung durch eine bäuerliche Landwirtschaft mit fairen Löhnen und biologischer Vielfalt muss gar nicht so schwer sein. Der Zusammenschluss von Landwirten und Verbrauchern zu einer sogenannten solidarischen Landwirtschaft macht es möglich. Kennen Sie bereits das Konzept einer SOLAWI?
Becher
Initiative „BecherBonus“ sagt Müllbergen den Kampf an
Laut Schätzungen landen in Deutschland innerhalb von zehn Sekunden 1.000 Kaffeebecher im Müll. Die Initiative „BecherBonus“ möchte dazu anregen, auf Mehrweg-Becher umzusteigen, um so die Müllberge zu reduzieren. Worum geht es dabei?
Plastikflaschen
Glas, Verbundkarton oder PET – was ist wirklich umweltfreundlich?
Viele Menschen möchten möglichst umweltbewusst handeln und versuchen auch bei Lebensmittel- oder Getränkeverpackungen eine ökologische Alternative auszuwählen. Mineralwasser beispielsweise, gehört zu den beliebtesten Getränken in der Bundesrepublik Deutschland. Angeboten wird es, wie viele andere Getränke, in PET-, Glasflaschen oder sogar im Verbundkarton (Tetra Pak ®). Doch welche Verpackung ist tatsächlich die umweltverträglichere? Lieber zur Einweg- oder zur Mehrwegflasche greifen?
Mülltonnen
In welche Tonne: Grün, gelb, blau oder braun?
Verpackungen machen den Hauptanteil der Abfälle aus. Neben der Vermeidung von Verpackungsmüll ist die richtige Trennung der Abfälle ein wichtiger Beitrag für die Wiederverwendung der Materialien. Dennoch werden Abfälle häufig falsch entsorgt. In welche Behälter gehören Kunststoffverpackungen, Medikamente, Kassenzettel oder benutzte Taschentücher? Einige Grundregeln können die Mülltrennung erleichtern.
Altpapier
Wie gut und sinnvoll ist Recyclingpapier?
Recyclingpapier steht Frischfaserpapier heutzutage in vielen Aspekten in nichts mehr nach. Und es schont die Umwelt auf eindrucksvolle Art und Weise. VerbraucherFenster-Redakteurin Barbara-Maria Birke hat mit Sönke Nissen von der Initiative Pro Recyclingpapier darüber gesprochen, welche Vorteile Recyclingpapier hat, woran man es erkennt und ob man seine Briefkorrespondenz guten Gewissens auf diesem Papier erledigen kann.
Gemüse in Plastiktüte
Plastiktüte: Geht´s auch ohne?
Plastiktüten sind für Verbraucher praktisch, da sie leicht und stabil sind. Durch ihre meist nur einmalige Verwendung sind sie aber zu einem großen Müllproblem geworden. Sind Papiertüten besser? Wie kann der Einkauf umweltfreundlich transportiert werden?
Äpfel in Plastiktüten hängen an einer Stange
Biologisch abbaubar? Bei Plastiktüten ist das nur die halbe Wahrheit
Plastikmüll in der Natur belastet das Ökosystem weltweit. Sind biologisch abbaubare Kunststoffe aus Pflanzenstärke eine Alternative zu herkömmlichen Plastiktüten? Das klingt vielversprechend. Was ist dran an Bioplastik?
Frau im Pelzmantel
Katzenfell oder Kunstpelz?
Kein Pelz ohne Tierquälerei. Eine Alternative zu echtem Fell ist der Kunstpelz. Leider sind echte Pelze von Kunstpelzen schwer zu unterscheiden, denn absichtlich falsch etikettierte Hunde- und Katzenfelle aus Asien werden bei uns als Kunstpelz verkauft.
Pappe, Papier und Kartonagen gebündelt
Fragen zu Recyclingpapier?
Recyclingpapier spart nicht nur Energie, Holz und Papier, seine Qualität wird auch immer besser. Welche Eigenschaften hat Recyclingpapier heute? Das VerbraucherFenster klärt die häufigsten Fragen und Antworten rund um Recyclingpapier: Welche Vorteile hat es, kann man es archivieren, wie ist die Optik, welches ist empfehlenswert oder ist es teurer?
Winterdienst verteilt Steusalz
Infos zum Streusalzverbot und Alternativen
Der weiße Winter ist zwar noch nicht in Sicht, doch das kann sich über Nacht ändern. Der Weg zur Arbeit oder der Spaziergang können dann schnell zur Rutschpartie werden. Ein verbreitetes Mittel ist Streusalz, um zügig für Sicherheit auf Straßen und Gehwegen zu sorgen. Doch es schadet der Umwelt, Autos und Häusern sowie Hunden und ist deshalb in den meisten Städten und Gemeinden verboten. Welche gravierenden Schäden verursacht Streusalz und welche Alternativen gibt es?
Zwei Mädchen sitzen an Schultischen und haben Hefte und Bücher vor sich
"Holzfrei" ist gar nicht holzfrei: Warum man beim Kauf von Schulheften manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht
Blauer Engel, FSC, Euroblume – auf Papierprodukten findet man zunehmend verschiedene Umweltzeichen und Nachhaltigkeitssiegel – und verliert schnell den Überblick im Zeichendschungel. Schulhefte mit dem Blauen Engel bestehen zu 100 Prozent aus Altpapier. Dieses Umweltzeichen stellt die höchsten Anforderungen und ist damit ein verlässlicher Wegweiser auf der Suche nach umweltgerechten Papierprodukten.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.