Themen

Umwelt

Frau scannt Plastikflasche mit Smartphone ein
Plastik vermeiden - Diese Apps sagen der Vermüllung den Kampf an
Laut Umweltbundesamt fallen jährlich etwa 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll in Deutschland an – eine unvorstellbare Summe. Wer hätte gedacht, dass unser digitaler Alltagsbegleiter, das Smartphone, auch im Kampf gegen Müllberge nützlich sein kann? Wir stellen einige Apps vor, die dabei helfen können, die Umwelt von Verpackungsmüll und Plastik zu befreien.
Seife in Herzform, Waschlappen und Nagelbürste
Plastikfreies Badezimmer – diese Alternativen gibt es
Plastik-Zahnbürste, Plastikverpackungen für Shampoo und Duschgel und dann auch noch Mikroplastik im Gesichtspeeling – alleine im Badezimmer sammelt sich jede Menge Plastik und Verpackungsmüll an. Aber geht das nicht auch anders?
Person hält Recup-Mehrwegbecher mit Deckel
Recup: Ein Pfandsystem für den Kaffee-to-go
Kaffee-Pappbecher zum Mitnehmen und ihre Plastikdeckel verursachen jährlich riesige Müllberge. Das Unternehmen Recup will dieser Umweltverschmutzung den Kampf ansagen und richtet in Cafés, Restaurants und Bäckereien ein deutschlandweites Becher-Pfandsystem ein.
Waschmaschine mit Waschnüssen und Lavendelöl
Waschnüsse und Kastanien für die Wäsche – wie sauber ist das?
Wer umweltfreundlich Wäsche waschen möchte, ist vielleicht schon einmal auf Waschnüsse oder heimische Rosskastanien als Alternative für Waschmittel gestoßen. Doch wie wäscht man mit Nüssen seine Wäsche? Wird die Wäsche auch wirklich sauber und worauf sollte man achten, wenn man ökologisch waschen möchte?
Kleiderbügel mit Kleidung
Mikroplastik in der Kleidung – Eine unsichtbare Gefahr für die Ozeane
Ob Fleecepulli oder Abendkleid – unsere Kleidung enthält nicht gerade wenig Kunststofffasern. In der Waschmaschine können sich diese Fasern aus der Kleidung herauslösen, ins Abwasser gelangen und so zu einem Problem für Flüsse und Meere werden. Was kann man gegen die Mikroplastikflut tun?
Igel auf der Wiese
Igel im Garten – Das sollten Sie wissen
Wie wird der Garten zu einem optimalen Winterquartier für den Igel? Darf man die stacheligen Insektenfresser füttern und was tut man, wenn man einen verletzten oder unterernährten Igel findet?
Picknick in der Wiese
Picknick und Grillen im Park – so geht es umweltfreundlich
Sommerzeit ist Grillzeit – und was gibt es schöneres als einen Abend mit Freunden im Freien zu verbringen? Wer keinen eigenen Garten hat, trifft sich dafür gerne im Stadtpark oder einer Grillhütte. Doch leider bleiben dann oft Müllberge zurück, die nicht nur auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt werden müssen, sondern auch der Umwelt Schaden zufügen. Dabei gehen Grillfeiern oder Picknick auch mit weniger Müll und so, dass alle Bürger Freude an Parks und Grünflächen haben.
Hibiskusblüte
Heimreisende aufgepasst: Pflanzliche Souvenirs aus dem Ausland oft kritisch
Auf Marktständen und in Geschäften, bei fliegenden Händlern und sogar am Flughafen – vielerorts in fernen Ländern außerhalb der EU werden Touristen mit farbenprächtigen Angeboten von Blumen, exotischen Pflanzen und Früchten zum Kauf animiert. Doch Vorsicht – viele dieser Produkte dürfen nicht als Mitbringsel nach Deutschland eingeführt werden, ansonsten drohen empfindliche Bußgelder. Wo können sich Urlauber über die Einfuhrbestimmungen informieren?
Waldbrand
Hohe Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern
Das Umweltministerium warnt vor mittlerer bis lokal sehr hoher Waldbrandgefahr in den folgenden Tagen.
Kinder spielen mit Wasserball in Gestalt der Erde
Transition Town: Gesellschaftswandel für eine lebenswerte Zukunft
Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die sich im Einklang mit der Natur und ihren Ressourcen befindet? Wie kann eine Wirtschaft funktionieren, der Fairness und Gleichheit zu Grunde liegen? Wie ist ein zukunftsfähiges, soziales, ökologisches und ökonomisches Leben in unserer Stadt möglich? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Transition-Town-Bewegung und liefert bereits in vielen Städten tolle Ideen und Lösungsansätze.
Pfauenauge Schmetterling
Rettet die Insekten!
Die Lage der Insekten hat sich in den letzten Jahren weltweit dramatisch verschlechtert. Nicht nur die Anzahl der Insekten ist stark zurückgegangen, sondern auch die Artenvielfalt. Die Ursachen sind vielfältig. Doch was kann man dagegen tun?
Wald
Der Waldknigge: Verhalten im Wald
Die ersten warmen Frühlingstage locken Wanderer, Sportler und Spaziergänger wieder zu ausgedehnten Touren durch die Wälder. Doch hier gilt es einige Dinge zu beachten, denn der Mensch ist nur zu Gast im Wald. Kennen Sie sich aus?

Seiten