Sicherheit im Alltag

Sicherheit im Alltag

Alte Frau gibt Kontodaten am Telefon weiter
Enkeltrick
„Hallo Tante Erna. Rate mal, wer dran ist“, hört es die alte Dame aus dem Telefonhörer. „Ich weiß es nicht“, sagt sie. „Komm schon. Denk an deine Verwandtschaft“, sagt die Stimme am Telefonhörer. „Anette?“, fragt die Seniorin. „Ja, richtig“, bestätigt das Gegenüber. Enkeltrick nennt man diese Masche, die ganz harmlos anfängt und die Angerufenen im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin treibt.
Dieb klaut Geldbörse
Taschendiebstahl
Auf Festen, dem Wochenmarkt, im Bus oder in der dichtgedrängten Fußgängerzone kommt es immer wieder zu Taschendiebstahl. Ehe man sich versieht, ist der Geldbeutel weg. Wie man vorbeugen kann, das erklären wir im ersten Teil unserer Aufklärungsserie mit dem Experten des Hessischen Landeskriminalamtes, Christoph Schulte.
Türklingel
Trickdiebstahl in Wohnungen und Haustürbetrug
Der Trickdiebstahl in Wohnungen ist nach dem Taschendiebstahl auf der Straße die vermutlich häufigste Straftat, von der ältere Menschen betroffen sein können. Vermeintliche Handwerker oder falsche Funktionsträger haben viele Tricks auf Lager. Wie verhalte ich mich richtig? Diese Frage hat der Experte Christoph Schulte vom Hessischen Landeskriminalamt im Gespräch mit VerbraucherFenster-Redakteurin Barbara-Maria Birke geklärt.
Polizeikelle und Polizist
Die „110“ ruft niemals an!
„Die Polizei – dein Freund und Helfer“ – so heißt ein bekannter Slogan der Polizei. Doch nicht jeder Uniformierte ist auch echt und ein Freund. Manche wollen auch nicht helfen, sondern klauen. Wie sehen die Maschen der falschen Polizisten aus? Wie verhalte ich mich richtig und wann schalte ich die richtige Polizei ein? Antworten auf diese Fragen gibt der Experte des Hessischen Landeskriminalamts, Christoph Schulte, im Gespräch mit VerbraucherFenster-Redakteurin Barbara-Maria Birke.
Geld, Lupe und Taschenrechner
Kapitalanlagebetrug
Von reich zu arm geht oft ganz schnell. Windige Berater versprechen märchenhafte Zinsen. Wer sein Geld bei den Märchenerzählern anlegt, erlebt einen Albtraum. Kapitalanlagebetrug tut richtig weh. Wie man sich und sein Vermögen schützt, verraten wir im fünften Teil unserer Serie.
Einbrecher
Wie schütze ich mich vor Einbrechern und Kriminellen?
Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit für Einbrecher und Kriminelle. Und in der fünften Jahreszeit – Karneval – haben nicht nur die Narren Saison, sondern auch Kriminelle. Jeder einzelne sollte sich daher entsprechend schützen und umsichtig verhalten.

Seiten