So werden Tastaturen sauber

Tastaturen gehören neben Smartphones und Telefonen zu den größten Keimschleudern zu Hause und im Büro. Regelmäßiges Säubern ist deshalb ein Muss. Wir geben Tipps für die Reinigung.

AdobeStock_142214877.jpeg

Tastatur mit Mikrofasertuch und Pinsel

Warum sind Tastaturen extreme Keimschleudern?

Bakterien, Viren und andere Keime finden sich überall in unserer Umwelt, vermehrt allerdings auch auf Tastaturen. In einigen Studien ist sogar zu lesen, dass sich auf der Tastatur mehr Bakterien befinden als auf einem Toilettensitz. Das kommt daher, weil man die Tastatur mit den Händen bedient und dort die meisten Bakterien haften. So nutzt man die Tastatur oftmals mit ungewaschenen Händen, es fallen Staub oder Krümel zwischen die Tasten – es gibt viele Gründe warum sich auf der Tastatur jede Menge Bakterien tummeln. Dabei können die Eingabegeräte sehr einfach gereinigt werden.

Wie sollte man die Tastatur reinigen?

Tipps zur ordnungsgemäßen Reinigung von Tastaturen:

  • Strom abschalten
    Tastatur vom Strom trennen (USB Kabel abziehen), bei einem Laptop den Akku entfernen.
  • Grobe Reinigung
    Um groben Dreck zu entfernen, sollte man die Tastatur umdrehen und leicht schütteln und auf die Rückseite klopfen. Bei einem Laptop dreht man das ganze Gerät auf den Kopf.
  • Reiniger
    Auf keinen Fall sollte man Reiniger benutzen, der Alkohol, Chlor oder Bleiche enthält. Das kann dazu führen, dass die Tasten beschädigt werden und die Beschriftung abgeht. Wasser mit Spülmittel und ein paar Tropfen Essig ist ein hervorragendes Reinigungsmittel.
  • Reiniger nicht aufsprühen
    Der Reiniger sollte nicht direkt auf die Tastatur gesprüht werden, sondern immer erst auf ein Putztuch. Man sollte darauf achten, so wenig Feuchtigkeit wie möglich zu verwenden. Vor allem bei Laptops ist Vorsicht geboten, hier darf keine Flüssigkeit in Lautsprecher oder Lüftungsschlitze gelangen.
  • Pinsel und Wattestäbchen für die Zwischenräume
    Um die Zwischenräume der Tasten zu säubern, eignet sich ein kleiner Pinsel für die Trockenreinigung. Ein angefeuchtetes Wattestäbchen entfernt anhaftenden Schmutz. Sollte die Tastatur stark verschmutzt sein, kann man die Tasten auch herausnehmen. Beim Laptop wird allerdings davon abgeraten, da die kleinen Tasten schnell kaputtgehen können.
  • Tasten abtrocknen
    Nach dem Reinigen sollte man die Tastatur gründlich abtrocknen - am besten eignet sich ein Mikrofasertuch, da es keine Kratzer auf empfindlichen Oberflächen verursacht und keine Fusseln hinterlässt.  

Checkliste: hygienischer Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz sollten folgende Geräte und Gegenstände regelmäßig gereinigt werden:

  • Tastatur
  • Computermaus
  • Monitor/Bildschirm
  • Schreibtischoberfläche
  • Telefon/Headset
  • Arbeitszubehör wie Locher, Schere, Lineal …
  • Schubladengriffe/Schranktürgriffe

Einfach zu reinigende, antibakterielle Tastaturen

Wem das Säubern der normalen Tastatur zu lästig ist, kann sich eine Tastatur aus Silikon anschaffen. Die Geräte gibt es ab 15 Euro in verschiedenen Online-Shops. Sie sind sie vor dem Eindringen von Reinigungsflüssigkeiten geschützt und können auch unter dem Wasserhahn gereinigt werden. (schl)

Abwaschbare Tastatur aus Silikon

Stand: April 2021