Themen
Herz aus kleinen, roten Äpfeln mit einer brennenden Kerze in der Mitte
Kerzen: Tipps zum Kauf und Umgang
In der dunklen Jahreszeit verbreiten Kerzen eine gemütliche Atmosphäre. Ob Sie Kerzen aus Paraffin, Stearin oder Bienenwachs kaufen, ist vor allem eine Preisfrage. Wie brennen sie am besten ab? Und was bewirkt das Lagern der Kerzen in der Tiefkühltruhe?
Handschuhe aus Leder
Wenn Lederwaren, dann ohne ChromI: Warum?
Immer wieder werden Produkte aus Leder wie Schuhe oder Handschuhe wegen zu hoher Chrom-Belastung zurückgerufen, denn Chrom VI ist hochallergen. Wie kommt dieser Schadstoff in das Leder? Gibt es auch Lederjacken oder -schuhe auch ohne Chrom VI?
Familie macht Pause im Wald
Funktionsjacken: So stehen Sie nicht im Regen
Funktionsjacken sollen wind- und wetterfest sein und gleichzeitig atmungsaktiv. Wie gut erfüllen Wetterjacken diese wichtigen Anforderungen im Test? Das Ergebnis fühlt sich eher nass an. Deshalb finden Sie hier Empfehlungen zum Kauf und die richtigen Pflegetipps.
Parfumflakon
Gefälschte Kosmetikprodukte: Der Handel boomt
Warum 80 Euro für ein Parfüm ausgeben, wenn man es auch viel billiger haben kann? Der Handel mit gefälschten Kosmetikprodukten boomt. Das schadet aber nicht nur den Händlern.
Wanderstiefel im Schnee
Schuhe: Sicheren Schrittes durch den Winter
Wenn der Schnee taut und Matsch auf den Straßen liegt, wird einem Schuh einiges abverlangt. Damit die Lieblingsschuhe keinen Schaden nehmen und gut durch den Winter kommen, sollte der Schuh-Träger diese regelmäßig pflegen und ein paar Dinge beachten. Darüber hat VerbraucherFenster-Redakteurin Barbara-Maria Birke mit Peter Schulz gesprochen. Er ist Geschäftsführer beim Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks ZDS und der Organisation Fuß und Schuh Info Office e.V. (F.U.S.I.O.).
Jugendliche im Schnee mit Smartphone
Auch das Handy friert
Einfrierende Flüssigkristalle, springendes Displayglas, langsame Akkus und Nässe im Gerät: Kälte kann Handys, Tablets und Navis schaden. Da hilft zum Schutz nur noch eins: ausschalten.
Bunte Spielzeugeisenbahn aus Holz
Sicheres Spielzeug: Welche Merkmale und Siegel erleichtern die Auswahl?
Wer Spielzeug kauft, macht sich Gedanken, ob es altersgerecht ist, Freude bereitet und die kindliche Entwicklung fördert. Doch Spielsachen sollten auch sicher und frei von Schadstoffen sein. Woran ist sicheres Spielzeug zu erkennen? Welche Gütesiegel sind hilfreich bei der Auswahl?
Energiesparlampe
Kein Pardon für giftiges Quecksilber in Energiesparlampen
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer höchstrichterlichen Entscheidung klar gemacht, dass sich Hersteller von Energiesparlampen an die gesetzlichen Grenzwerte für Quecksilber halten müssen. Diese liegen bei 2,5 Milligramm pro Energiesparlampe.
Küchenutensilien aus Kunststoff
Küchenutensilien aus Kunststoff sicher verwenden
Mikrowellengeschirr aus Kunststoff, Backformen aus Silikon oder Pfannenwender aus Plastik sind beliebte Küchenhelfer. Doch nicht jeder Kunststoff übersteht unbeschadet alle Gefrier- oder Backtemperaturen. Viele Hersteller kommen der Kennzeichnungspflicht oft nicht ausreichend nach.
Mütze
Textilien mit UV-Schutz – halten die Produkte, was die Hersteller versprechen?
Im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung wurden im Hessischen Landeslabor Textilien mit ausgelobtem UV-Schutz stichprobenartig überprüft. Hierbei handelte es sich um 13 Proben Badebekleidung und sechs Mützen für Kleinkinder. Während die geprüfte Badebekleidung keinen Grund zur Beanstandung ergab, wurden von einer Mütze für Kleinkinder die angegebenen Spezifikationen nicht erfüllt.
Frau mit Sonnenbrille am Meer
Sonnenbrillen – muss guter Schutz auch teuer sein?
Wenn die Sonne scheint und man sich draußen aufhält, ist es ratsam, die Augen mit einer Sonnenbrille vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen – und zwar unabhängig von der Jahreszeit! Aber welche Sonnenbrille ist geeignet, welche nicht? Sind auch günstige Modelle zu empfehlen oder darf man nur den höherpreisigen Gläsern vertrauen? Was sollten Brillenträger beachten?
Hund Katze
Teures Spezialfutter für Fiffi & Miezie
Viele Hunde und Katzen haben eine Fleischallergie, vertragen auch Milch- und Getreideprodukte oft nicht. Was sich seltsam anhört, ist für immer mehr Tierbesitzer traurige Realität. Doch was können Herrchen und Frauchen in solchen Fällen tun? Behandeln auf eigene Faust mit teurem Spezialfutter, oder professionelle Beratung in Anspruch nehmen?

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.