Per App die digitale Welt spielerisch erleben und verstehen

Die Digitalisierung prägt zunehmend den Alltag der Menschen in Deutschland. Ein Großteil der Bevölkerung weiß jedoch nicht genau, was sich hinter zentralen Begriffen dieser Entwicklung verbirgt. Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge oder Algorithmen können nicht richtig eingeschätzt werden. Hier setzt die App „Stadt | Land | DatenFluss“ der Volkshochschulen an.

DVV-App-Stadt-Land-Datenfluss-Kampagne-Keyvisual-A5-quer (2).JPG

Smartphone in der Hand zeigt Programmoberfläche in 3D Animation

Datensouveränität erhalten

Die Digitalisierung in Deutschland schreitet voran. Viele Menschen befürchten dabei  die Kontrolle über eigene Daten zu verlieren sowie in Fragen zu Datenschutz und Datensicherheit ins Hintertreffen zu geraten. Die kostenlose App der Volkshochschulen will auf spielerische Weise die Digitalkompetenz von Kindern und Erwachsenen stärken. Sie sollen die Funktionsweise neuer datengestützter Technologien verstehen und ihre Potentiale erkennen. Gleichzeitig sollen sie in die Lage versetzt werden, souverän mit den eigenen Daten umgehen zu können. Die Vermittlung digitaler Kompetenz soll den gleichen Stellenwert erhalten wie Lesen, Schreiben oder Rechnen.

Digitalisierung spielerisch erfahren

Im Zentrum der App steht eine virtuelle Stadt, in der die verschiedenen, von der Digitalisierung geprägten, Lebensbereiche dargestellt werden. Besuchen die Nutzerinnen und Nutzer ein Gebäude der Stadt, etwa den Bahnhof, betreten sie die jeweilige thematische Lernwelt. Hier begegnen sie in kurzen animierten Geschichten unterschiedlichen Menschen, die sich mit der Verwendung von datenbasierten Technologien in ihrem Alltag auseinandersetzen. Geschichten, Informationen und verschiedene interaktive Aufgaben wechseln sich ab. Zum Start der Aktion stehen vier Themenfelder bereit: Arbeit, Mobilität und Gesundheit sowie die Wissensbasis mit allgemeinen Grundbegriffen. Das Spektrum der einzelnen Kapitel reicht von Sicherheit im Home-Office über Sensorik und autonomes Fahren bis hin zu Fitness-Apps und Telemedizin.

APP Oberfläche Stadt Land Datenfluss

Schritt für Schritt in die digitale Welt einsteigen

Die Inhalte sind in kleine Einheiten verpackt und können so nebenbei, etwa während einer Bahnfahrt oder in kleinen Pausen erspielt werden. In ihrer ersten Ausbaustufe besteht die App aus rund 400 in sich geschlossenen Inhaltselementen, die man in rund zehn bis zwölf Stunden durchspielen könnte.

Die App kann kostenlos im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden. Für alle, die sich die Inhalte der App lieber am PC oder am Laptop erschließen, steht eine browserbasierte Version aller Inhalte als Online-Kurs auf der Plattform KI-Campus zur Verfügung. Wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, kann sich bei den Volkshochschulen vor Ort informieren. Dort werden Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung angeboten. (eck)

Stand April 21