Themen
Verliebtes Paar
Valentinstag: Augen auf beim Online-Schnäppchenkauf
14. Februar - Valentinstag. Am Tag der Verliebten freuen sich nicht nur Blumenhändler, sondern auch Shopbetreiber, wenn der Liebste für die Liebste ein Parfum, ein Holz-Herz, Schmuck oder sonstige Genstände zur Liebesbekundung kauft. Manche Händler locken dabei mit besonders günstigen Angeboten. Doch Vorsicht! Hinter dem vermeintlichen Schnäppchen kann eine böse Überraschung stecken.
Sicherheitsschloss, Computer und Weltkugel
Geoblocking: Nicht erwünscht
Wer im Internet surft und Produkte von ausländischen Anbietern kaufen möchte, wird nicht selten abgewiesen. Grund: Die Firmen selbst lassen den Kauf nicht zu. Verbraucher fordern ein Ende der Diskriminierung im Netz. Das VerbraucherFenster zeigt Beispiele für die gängige Praxis.
Freie Routerwahl
Freie Routerwahl - jetzt auch für Kabel- und Glasfaser-Kunden
Seit dem 1. August 2016 ist der Routerzwang abgeschafft. Verbraucher können nun selbst entscheiden, welche Hardware sie für die Einwahl ins Netz nutzen möchten. Was für viele DSL-Anbieter schon lange selbstverständlich ist, gilt nun auch für Kunden von Kabel- und Glasfaseranschlüssen.
Computer Netzwerk
Verstöße gegen das Urheberrecht sind keine Kavaliersdelikte
Filme, Musikstücke, Bilder, Texte, Skizzen und Karten gelten als Kunstwerke. Nur der Künstler selbst, seine Erben oder von diesen beauftragte Dritte dürfen diese Werke verbreiten. Wer dies ohne die erforderliche Erlaubnis tut, macht sich strafbar und muss mit hohen Kosten rechnen.
MP3-Player
Filme und Musik aus dem Netz
Den neusten Film, das coolste Musikvideo schnell aus dem Netz runterladen und die nächste Party mit Freunden ist perfekt. Doch nicht selten flattert einige Wochen später unangenehme Anwaltspost ins Haus. Von Abmahnung, Schadensersatz und Unterlassungserklärung ist darin die Rede. Doch das lässt sich vermeiden, wenn man legale Möglichkeiten nutzt.
Collage aus vielen kleinen Fotos
Texte, Bilder und Videos auf facebook, ebay & Co.
Digitale Inhalte in das Internet einzustellen, wird immer einfacher. Film- und Musiktitel, Computerspiele und sonstige Software sind leicht zugänglich. So finden sich auf facebook-Profilseiten neben Comics, Bildern von Produkten oder (prominenten) Personen auch YouTube-Videos. Doch oft sind diese Dateien urheberrechtlich geschützt.
Freischaltung VerbraucherFenster
Hessisches Informationsportal „VerbraucherFenster“ jetzt übersichtlich und modern
Das neue VerbraucherFenster - ein Informationsangebot des Landes Hessen - wurde am 2. Dezember 2015 von Hessens Verbraucherschutz-Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Auftritt wurde in allen Punkten wesentlich verbessert.
Hand hält eine Kreditkarte über einer Tastatur
Preis-Vergleichsportale – sehr beliebt, aber nicht unproblematisch
Günstigere Konditionen, bessere Leistungen – welche Versicherung bietet mehr? Vergleichsportale im Internet liefern auf diese Fragen eine schnelle Antwort. Aber Vorsicht ist geboten. Unser Tipp: Vergleichen Sie Vergleichsportale!
Laptop ist mit vielen Vorhängeschlössern gesichert
Digitaler Nachlass meist nicht geregelt – BITKOM gibt Tipps für Nutzer
Neun von zehn Internetnutzern haben ihren digitalen Nachlass nicht geregelt. Das ergab eine Umfrage des Branchenverbands BITKOM. Die meisten Nutzer wollen sich um das digitale Erbe kümmern, fühlen sich aber nicht ausreichend informiert. Wichtig: Erben haben nicht automatisch Zugriff auf Online-Dienste. BITKOM gibt Tipps für Internetnutzer.
Mann reißt die Arme hoch, weil er von einer Hand aus dem Bildschirm heraus Geldscheine bekommt
„Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ (Teil VII): Falsche Gewinnversprechen
Herzlichen Glückwunsch – Sie haben gewonnen! Wer freut sich nicht über solch eine Botschaft? Doch Vorsicht – hinter solchen Gewinn-Benachrichtigungen stecken oft Betrugsversuche mit dem Zweck, Geld oder Daten abzuzocken. Wie die Gewinn-Betrugsmaschen funktionieren und wann Sie hellhörig werden sollten, verrät Ihnen im letzten Teil unserer Serie „Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ ein Experte vom Hessischen Landeskriminalamt.
Button Username und Password
„Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ (Teil VI): Identitäten-Diebstahl bei Facebook & Co
Soziale Netzwerke sind aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken, sie bergen aber auch Risiken. Immer mehr Nutzer werden Opfer vom sogenannten Identitäten-Diebstahl. Dieser Missbrauch fremder Identitäten kann für den einzelnen enormen Schaden anrichten - nicht nur finanziell, wenn Dritte die Identität eines Menschen missbrauchen. Was können Betroffene tun?
Drei Einkaufswagen mit verschiedenfarbigen W-Schildern
"Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken" (Teil V): B2B-Masche und Abo-Betrug
Sie wollten schon immer das neue iphone haben und jetzt werden mehrere im Rahmen einer Aktion auf Facebook verlost? Sie nehmen an der Aktion teil. Was dann folgt, ist eine teure Rechnung. Was ist passiert? Sie sind auf den sogenannten Abo-Betrug, auch B2B-Masche, reingefallen.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.