Themen
Pflegerin kümmert sich um alte Frau
Änderungen in der Pflegeversicherung
Das Pflegestärkungsgesetz II regelt die gesetzliche Pflegeversicherung ab 2017 neu. Zentral sind die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die Einführung von fünf Pflegegraden anstelle der bisherigen drei Pflegestufen. Höhere Leistungen der Pflegeversicherung gibt es vor allem im ambulanten Bereich. Pflegebedürftige, die bereits vor 2017 Leistungen der Pflegeversicherung erhalten haben, werden in die neuen Pflegegrade übergeleitet und haben einen umfassenden Bestandsschutz.
Altenpflegerin hilft alter Frau
Ambulante Pflegedienste – Augen auf beim Vertragsabschluss!
Viele Menschen möchten im Alter in ihrer gewohnten Umgebung leben, auch wenn sie hilfe- oder pflegebedürftig werden. Nicht immer können dann Angehörige oder Nachbarn die damit verbundenen Aufgaben übernehmen. Für diese Fälle bieten ambulante Pflegedienste ihre Leistungen an. Doch Vorsicht: Die Verträge sind nicht immer transparent, und der Abrechnungsbetrug ist offenbar weit verbreitet.
Gefaltete Wäsche
Altkleidersammlung: Augen auf – nicht nur beim Kauf!
Die neue Frühjahrsmode ist da. Viele schaffen jetzt Platz im Kleiderschrank. Wer gebrauchte Klamotten nicht bei Ebay oder auf dem Flohmarkt verkaufen will, für den sind Kleiderkammern oder Sammlungen die Alternativen. Doch ist nicht alles Gold, was glänzt. Deshalb gilt: Augen auf – nicht nur beim Kauf! Hier sind die Tipps.
Hessen sagt Danke – mit der Ehrenamts-Card!
Wer sich in Hessen ehrenamtlich engagiert, erhält nicht nur ein verbales "Dankeschön". Mit der Ehrenamts-Card, kurz E-Card genannt, hat die Hessische Landesregierung ein Instrument zur Anerkennung des Ehrenamts geschaffen. E-Card-Inhaber erhalten für eine Vielzahl unterschiedlicher Freizeitaktivitäten landesweit attraktive Vergünstigungen.
Ärztin hält die Hand einer alten Frau
Im Pflegefall umfassend informiert und gut beraten - Internetportal www.pflege-in-Hessen.de
Das hessische Pflegeportal hilft passende Hilfsangebote für Ihre persönliche Situation zu finden und in Notsituationen schnell handlungsfähig zu sein.
Alte Frau drückt den Notrufknopf, den sie bei sich trägt
Hausnotruf – was ist das?
Ein Sturz in der Wohnung, das Telefon weit weg – keine schöne Vorstellung für behinderte oder ältere, alleinstehende Menschen. Der Hausnotruf ist eine auf der Telefontechnik basierende technische Einrichtung, mit der im Notfall schnelle Hilfe herbeigerufen werden kann. Das VerbraucherFenster Hessen informiert über die verschiedenen Systeme, Techniken, Funktionsweisen und Anbieter.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.