Themen

Arbeitswelt

Hund sitzt bei Besprechung im Büro unterm Tisch und wird gestreichelt
Wenn der neue Kollege unter dem Schreibtisch liegt…
Studien belegen: Hunde machen glücklich! Klar, dass sich diese schöne Eigenschaft auch positiv am Arbeitsplatz auswirken kann. So sorgen die Vierbeiner für kreativere und zufriedenere Mitarbeiter, animieren zu einem Spaziergang in der Mittagspause und können sogar Krankheiten wie etwa Burnout vorbeugen. Was muss man beachten, wenn man seinen besten Kumpel auf vier Pfoten auch zu seinem Kollegen machen möchte?
Straßenschilder in Richtung Frühschicht, Spätschicht, Nachtschicht
Gesunde Ernährung nach Schichtplan
Mehr als 6 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in Wechselschichten, davon über 5 Millionen auch in der Nacht. Solche Arbeitsbedingungen können aufgrund der Verschiebungen im Tagesrhythmus für die Arbeitnehmer auf die Dauer eine Belastung darstellen. Umso wichtiger ist eine gut geplante vollwertige Ernährung, denn die nächtliche Leistungsfähigkeit kann durch die richtige Wahl der Speisen durchaus günstig beeinflusst werden.
Computerbildschirm Mann mit Lupe
Arbeitnehmer aufgepasst!
Besteht kein auf konkrete Tatsachen begründeter Verdacht einer Straftat oder schwerwiegenden Pflichtverletzung, darf der Arbeitgeber keine Keylogger einsetzen, um sämtliche Tastatureingaben an einem dienstlichen Computer für verdeckte Überwachungen und Kontrollen aufzeichnen. Eine solche Aufzeichnung verstößt nach dem Bundesarbeitsgericht gegen § 32 Abs. 1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Dies schreibt unser Redaktionsmitglied, Ass.iur. Nikolai Schmich, LL.M., in der Kolumne „Ihr gutes Recht“.
Mittagspause vorm PC
Erholsame Mittagspause: So geht´s!
Viele Arbeitnehmer kennen das: In der Mittagspause zur Imbissbude oder in den Supermarkt hetzen, das Mittagessen am Arbeitsplatz vorm PC einnehmen, keine sinnvolle Bewegung, keine frische Luft, kein „Abschalten“. Aber warum eigentlich? Denn die Gestaltung von ein bisschen mehr „Qualitiy time“ wirkt sich nicht nur positiv auf die physische und psychische Gesundheit aus, sondern fördert gleichzeitig auch das Betriebsklima. Probieren Sie es doch heute einfach mal aus!
Paragraphen
Leiharbeitnehmer aufgepasst!
Nach einem Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts stellt der Betrieb des Entleihers keine erste Tätigkeitsstätte im steuerrechtlichen Sinne dar. Somit ist es gestattet, die Fahrtkosten zum Entleihbetrieb nach Dienstreisekostengrundsätzen mit 30 Cent pro gefahrenem Kilometer zu berechnen. Dies schreibt unser Redaktionsmitglied, Ass.jur. Nikolai Schmich, LL.M., in seiner Kolumne „Ihr gutes Recht“. Hier informiert er über aktuelle Gerichtsentscheidungen.
Junge Frau liegt im Bett und liest ein Fieberthermometer ab
Krank im Urlaub: Was tun?
Endlich steht er vor der Tür: der lang geplante Urlaub! Was aber nicht geplant war, war die Grippe. Oder im anderen Fall die plötzliche Zahn-OP oder das gebrochene Bein. Was können oder müssen Arbeitnehmer tun, wenn sie im Urlaub krank werden? Können sie den Urlaub nachholen? Was ist im Ausland zu beachten?
Hessen sagt Danke – mit der Ehrenamts-Card!
Wer sich in Hessen ehrenamtlich engagiert, erhält nicht nur ein verbales "Dankeschön". Mit der Ehrenamts-Card, kurz E-Card genannt, hat die Hessische Landesregierung ein Instrument zur Anerkennung des Ehrenamts geschaffen. E-Card-Inhaber erhalten für eine Vielzahl unterschiedlicher Freizeitaktivitäten landesweit attraktive Vergünstigungen.

Hessen-Suche