Newsletter 32. KW 2017

Online-Banking
Internetkunden aufgepasst bei Bezahlungsweise
Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofes muss die DB Vertrieb GmbH auf ihrer Reise-plattform start.de eine weitere Bezahlmöglichkeit anbieten als die sogenannte Sofortüberweisung. Dies schreibt unser Redaktionsmitglied, Ass.iur. Nikolai Schmich, LL.M., in seiner Kolumne „Ihr gutes Recht“. Hier informiert er über aktuelle Gerichtsentscheidungen. Er beantwortet dabei die wichtigsten Fragen.

Unwetter
Gewitter, Starkregen und Sturm: Schutzmaßnahmen bei Unwetter
Die Wetterkapriolen der letzten Zeit nehmen augenscheinlich kein Ende, auch Meteorologen haben wenig Hoffnung auf eine grundlegende Wetteränderung. Auf weitere Unwetter muss man sich also einstellen und mit entsprechenden Schutzmaßnahmen vorbereiten.

Salz
Salz – weißes Gold oder Gesundheitsrisiko?
Ein Leben ohne Salz – unvorstellbar! Die weißen Kristalle gehören einfach ins Essen, denn sonst schmeckt dieses oft fad. Auf unserer Zunge haben wir sogar einen eigenen Geschmackssinn für „salzig“. Doch wieviel Nachsalzen ist eigentlich noch gesund? Welche Lebensmittel enthalten viel Salz? Und was kann ich tun, um meinen Salzkonsum zu reduzieren?

Silberbesteck
Angelaufenes Silber wieder zum Glänzen bringen – so geht´s!
Ob bei Schmuck oder Besteck, echtes Silber sieht einfach toll aus. Doch viele kennen das Problem mit dem Silber: Nach einiger Zeit in der Schublade sind dort, wo es vorher noch glänzte und funkelte, schwarz-grüne Verfärbungen und stumpfen Stellen. Damit Sie nicht die Freude an Ihren Schmuckstücken verlieren, verrät Ihnen das VerbraucherFenster einige Tipps für die Reinigung und Pflege.

Bargeld im Glas als Urlaubskasse
Im Ausland bar bezahlen: Höchstgrenzen beachten!
Ein Oldtimer aus Frankreich, Goldschmuck aus Italien oder Antiquitäten aus Spanien sind „Mitbringsel“ beziehungsweise Gegenstände, die häufig mit Bargeld bezahlt werden. Doch Vorsicht! In vielen EU-Staaten gibt es Höchstgrenzen für Barzahler. Wer dagegen verstößt, dem drohen teilweise hohe Geldstrafen.
Redaktion VerbraucherFenster Hessen