Newsletter 38. KW 2017

Computerbildschirm Mann mit Lupe
Arbeitnehmer aufgepasst!
Besteht kein auf konkrete Tatsachen begründeter Verdacht einer Straftat oder schwerwiegenden Pflichtverletzung, darf der Arbeitgeber keine Keylogger einsetzen, um sämtliche Tastatureingaben an einem dienstlichen Computer für verdeckte Überwachungen und Kontrollen aufzeichnen. Eine solche Aufzeichnung verstößt nach dem Bundesarbeitsgericht gegen § 32 Abs. 1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Dies schreibt unser Redaktionsmitglied, Ass.iur. Nikolai Schmich, LL.M., in der Kolumne „Ihr gutes Recht“.

Straßenschilder in Richtung Frühschicht, Spätschicht, Nachtschicht
Gesunde Ernährung nach Schichtplan
Mehr als 6 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in Wechselschichten, davon über 5 Millionen auch in der Nacht. Solche Arbeitsbedingungen können aufgrund der Verschiebungen im Tagesrhythmus für die Arbeitnehmer auf die Dauer eine Belastung darstellen. Umso wichtiger ist eine gut geplante vollwertige Ernährung, denn die nächtliche Leistungsfähigkeit kann durch die richtige Wahl der Speisen durchaus günstig beeinflusst werden.

Frau freut sich über geschafften Umzug
Umziehen leicht gemacht: Eine kleine Organisationshilfe
Trotz Vorfreunde auf die neue Wohnung, ein Umzug ist immer auch mit Stress verbunden. Eine gute Planung ist hier das A und O. Damit Ihr nächster Wohnungswechsel möglichst stressfrei abläuft, hat das VerbraucherFenster eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten rund um die Umzugsplanung zusammengetragen.

Frau unter kalter Dusche
Fit in den Herbst: Kalte Dusche gefällig?
Einen kalten Wasserstrahl von links nach rechts über das Gesicht laufen lassen oder Kaltwassergüsse über einzelne Gliedmaßen: Der Badearzt und Pfarrer Sebastian Kneipp wusste schon im 19. Jahrhundert um die positive Wirkung auf das Immunsystem. Bis heute finden sogenannte Kneipp-Therapien Anwendung, um die Abwehrkräfte zu stärken und Infekten vorzubeugen. Doch was passiert während der Kaltdusche genau im Körper und auf was sollte man dabei achten?

Gesunde Lebensmittel
Die neuen 10 Regeln der DGE
Bereits seit den 1950er Jahren gibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) 10 Regeln, als Empfehlung für eine gesunde und ausgewogene Ernährung heraus. Nun hat die DGE diese Regeln anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse überarbeitet und sprachlich konkretisiert. Einige geläufige Empfehlungen wurden sogar gänzlich gestrichen. Kennen Sie die 10 Regeln?
Redaktion VerbraucherFenster Hessen