Saisonkalender Oktober

Saisonkalender

Esskastanien
Esskastanien – Köstliche Früchte des Herbstes
Geröstet verströmen sie einen verführerischen Duft, als „crème de marrons“ auf Vanilleeis oder als Füllung in süßen Crêpes sind sie geradezu unwiderstehlich – die Rede ist von Esskastanien oder Maronen. Diese Früchte sind vielseitig in der Küche zu verwenden und darüber hinaus ernährungsphysiologisch wertvoll.
Kürbissuppe
Kürbis in der Küche - lecker und vielseitig verwendbar
Ob gelb, orange, grün, einfarbig oder gemustert, kugel- oder birnenförmig: Kürbisse gibt es in allen Farben und Formen. Was steckt drin im Kürbis? Wie lässt er sich lecker zubereiten? Warum sollte ein Stückchen Kürbis vor der Zubereitung roh probiert werden?
Küribsssorten
Von der Bischofsmütze bis zum Zwiebelkürbis
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Mal sind sie klein wie eine Tomate, mal groß wie ein Wagenrad. Ihre Schalen sind meist gelb bis rot gefärbt, manchmal auch grün. Der Hokkaido-Kürbis ist recht bekannt, doch es gibt noch viele andere Speisekürbisse wie Bischofsmütze, Butternut oder Spaghettikürbis.
Birnen am Baum
Birnen - Das magenfreundliche Herbstobst
Völlig zu Unrecht steht sie oft im Schatten des Apfels – die Birne. Dabei ist sie ein so vielseitiges Obst und reich an wertvollen Vitaminen und Ballaststoffen.
Quitten am Baum
Herbstzeit ist Quittenzeit!
Zwischen Anfang September und November ist Quittenzeit! Die aromatischen Früchte schmecken köstlich als Quittengelee, Tortenbelag oder zu herzhaften Gerichten mit Lamm oder Geflügel.
roter Apfel mit Stiel
Das Lieblingsobst hat Saison: Der Apfel – Doch wie gesund ist er wirklich?
„An apple a day keeps the doctor away“, lautet ein englisches Sprichwort. Also: Täglich einen Apfel und der Arzt bleibt fern. Mit Beginn des Monats September halten reife Äpfel Einzug in unsere Gärten und Streuobstwiesen. Aus diesem Anlass geht das VerbraucherFenster dieser gut gemeinten Redensart auf die Spur und recherchiert, was wirklich dahinter steckt.
Körbe mit Pilzen auf dem Waldboden
Pilze aus dem Wald: Spaß beim Sammeln und Genuss beim Essen
Im Spätsommer und Herbst zieht es viele Menschen in den Wald zum Pilze sammeln. Denn dann sprießen wieder Steinpilze, Champignons und andere Leckerbissen aus dem Boden, die es zu sammeln gilt. Doch Vorsicht: Wenn der falsche Pilz im Korb landet, kann das Essvergnügen zu Übelkeit und Erbrechen führen. Auch Alkohol sollte man zu manchen Pilzgerichten nicht trinken. Warum?
Junge Frau isst Trauben
Wie gesund sind Weintrauben?
Trauben kommen oft aus Indien, Brasilien, Südafrika, Italien oder Griechenland. Die süßen Früchtchen liefern dank des Zuckergehaltes schnell verfügbare Energie. Auch die vielen anderen Inhaltsstoffe wirken sich günstig auf das Immunsystem und die Gesundheit aus. Warum sind Trauben mit Kernen gesünder als kernlose und rote Trauben besser als grüne?
Grüne Bohnen
Grüne Bohnen – das knackige Sommergemüse
Sommerzeit ist Grüne-Bohnen-Zeit! Die Hülsenfrüchte schmecken hervorragend als Beilage zu Fisch und Fleisch, sind aber auch, aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts, eine gute Alternative für Vegetarier und Veganer.
Kartoffeln kullern aus einem Jutesack
Kartoffeln – tolle Knolle für die Küche
Kartoffeln zählen zu den Alleskönnern in der Küche und sind als Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, in Suppen und Eintöpfen aber auch als Zutat für Gratin, Gnocchi oder Auflauf beliebt.
Meerrettichwurzel, ganz und gerieben
Meerrettich – scharfe Wurzel mit viel Potenzial
Die scharfe Würze der Meerrettich-Wurzel gibt vielen Gerichten das gewisse Etwas. Aber auch die Inhaltsstoffe können sich sehen lassen – kein Wunder, dass die Meerrettich-Wurzel zur Heilpflanze des Jahres 2021 gewählt worden ist.
Feldsalat
Feldsalat ist herzhaft und reich an wertvollen Inhaltsstoffen
Die wohlschmeckenden Blätter sind nicht nur Lieferanten von Vitaminen und Mineralstoffen, sondern sie lassen sich auch auf vielfältige Weise zu leckeren Salaten verarbeiten.

Seiten