Hessen Logo Verbraucherfenster - Verbraucherportal der Hessischen Landesregierung hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Cappuccino
03.09.2015
Kaffee: Wissenswertes zum Lieblingsgetränk der Deutschen
Rund 162 Liter Kaffee trinken die Bundesbürger jährlich im Schnitt pro Kopf, und damit deutlich mehr als jedes andere Getränk. Grund genug, dem Kaffee einen Ehrentag zu widmen. Am 5. September 2015 ist es wieder soweit: Zum zehnten Mal jährt sich der "Tag des Kaffees". Kurioses und Fakten zum deutschen Lieblingsgetränk. (Bild: Deutscher Kaffeeverband e.V.)
Petroleumfass
02.09.2015
Widerruf von Heizöl-Bestellungen erlaubt
Nicht nur die Aktienkurse fallen in den Keller - auch beim Ölpreis gibt es offenbar kein Halten mehr. Ein Ende des Preisverfalls ist derzeit nicht abzusehen. Die positive Nachricht für Verbraucher: Kunden können bis zum Liefertermin auf fallende Preise reagieren. (Bild: NJ - Fotolia.com)
Energielabel Wärmepumpe
01.09.2015
Verbraucherinfo: Das ändert sich ab 1. September 2015
Ab dem 1. September 2015 gelten für Verbraucher einige Änderungen: Käufer eines Neuwagens erwartet beispielsweise eine strengere Abgasnorm, die sogenannte Euro 6, außerdem werden Extragebühren bei Lufthansatickets erhoben und die Sicherheitskontrollen an den Flughäfen erweitert. Hier ein Überblick über die neuen Gesetze und Regelungen. (Bild: EU-Energielabel)
schulranzen
31.08.2015
Schulanfang: Ranzen oder Rucksack?
Zum Schulanfang brauchen die I-Dötzchen einen Schulranzen, um Pausenbrot, Stifte und Bücher zu transportieren. Der soll gefallen und vor allem sicher und leicht sein. Tipps für sichere Leichtgewichte auf dem Rücken gibt der TÜV-Rheinland. (Bild: Jule Sauer )
Hotelpool und Palmen
27.08.2015
Kakerlaken, Baulärm und verschmutzter Pool: So reklamieren Sie Urlaubsmängel
Urlaub – die schönsten Wochen des Jahres. Doch mancher Urlauber ärgert sich, wenn statt dem gebuchten Zimmer mit Meerblick nur eine Betonwand zu sehen ist, die Ruhe am Pool durch Baulärm gestört wird oder die im Katalog zugesagte Kinderbetreuung fehlt. Wann besteht ein Recht auf eine Entschädigung? Wie reklamiere ich erfolgreich Urlaubsmängel? (Bild: Przemyslaw Moranski - Fotolia.com)
Toilettenpapier
25.08.2015
Feuchtes Toilettenpapier – Segen oder Fluch?
Kläranlagenbetreiber schlagen Alarm, weil über die Toilette entsorgte Feuchttücher die Abwasserpumpen verstopfen. „ÖKO-TEST“ moniert reizende und Allergie auslösende Stoffe in einigen dieser Produkte. Können sie trotzdem unbedenklich verwendet werden? Wie werden die Tücher nach Gebrauch unschädlich entsorgt? Der Artikel im „Durchblickportal“ greift diese Fragen auf und gibt Tipps zum richtigen Umgang mit feuchtem Toilettenpapier (Foto: Dennis Debono - Fotolia.com)
Wasserkocher
24.08.2015
Repair-Café: Selber reparieren unter Anleitung
Der Wasserkocher streikt, der Reißverschluss an der Jacke klemmt, die Lehne am Stuhl wackelt. Reparieren lassen ist meist zu teuer – also ab in den Müll? Nein, denn der Trend geht zum Reparieren. Was tun, wenn das nötige Wissen fehlt? In Repair-Cafés kann jeder allein oder gemeinsam mit anderen kaputte Dinge reparieren. (Bild: WOGI - Fotolia.com)
Ilka Willand
21.08.2015
Tauchen – Tipps, damit die Entdeckungstour in Gewässern nicht zum Albtraum wird
Wie wär´s mal mit Tauchen anstatt Schwimmen? Aber Vorsicht: Damit der Blick in die Unterwasserwelt unvergessliche Bilder produziert und kein Albtraum wird, gibt es einige Dinge zu beachten – nicht nur im Ausland, sondern auch beim Tauchen in heimischen Seen. Das Verbraucherfenster gibt Ihnen die wichtigsten Tipps für Ihre Erkundungstour. (Bild: Vincent Parissi - Fotolia.com)
Softeis
20.08.2015
Was ist eigentlich Softeis und wie sieht´s mit der Keimbelastung von Speiseeis aus?
Als Herr Carvel mit seinem Speiseeis beladenen Lastwagen in Hartsdale (New York) eine Panne hatte, verkaufte er zwei Tage lang die schmelzende Ladung. Die Idee vom Softeis war geboren - geschehen in den neunziger Jahren. Heute wird die Masse aus selbstpasteurisierenden Maschinen in die Waffel „gezapft“ – doch Speiseeis ist immer für Keime anfällig. (Bild: Marion Neuhauß - Fotolia.com)
Kapseln und Pillen
19.08.2015
Gefälschte Arzneimittel - Vorsicht vor mitgebrachten Medikamenten aus dem Urlaub und beim Onlinekauf
Medikamente sind im Ausland oft günstiger als in der heimischen Apotheke - und das auch noch ganz ohne Rezept. Das veranlasst viele, das Kopfschmerzmittel, die Herztabletten oder die Blutdrucksenker aus dem Urlaub mitzubringen - mit unkalkulierbaren Folgen für die Gesundheit. Auch beim Onlinekauf in europäischen Versandapotheken ist Vorsicht geboten. Hilfe bietet ein neues EU-Logo für vertrauenswürdige Apotheken. (Bild: dinostock - Fotolia.com)
Strand
18.08.2015
Gift im Schwimmtier
Sie dienen nicht nur zum Schwimmen, sondern sind für Kinder im Wasser ebenso treue Begleiter wie der Stoffteddy am Land: Schwimmtiere. Doch die aufblasbaren Gummitiere können ebenso wie Badeschlappen, Schwimmbrille, Luftmatratzen und Reifen gefährliche Chemikalien enthalten. Fruchtbarkeitsschädigende Weichmacher und krebserregende Substanzen können das Badevergnügen trüben. Wie Sie sich und Ihre Kinder schützen, erfahren Sie im VerbraucherFenster. (Bild: Zelig - Fotolia.com)
Feuerwehr bei brennendem Auto
17.08.2015
Autounfall: Wenn’s im Urlaub kracht
Viele sind jetzt im Urlaub mit dem Auto unterwegs. Schätzungen zufolge haben jedes Jahr rund 150 000 Autofahrer richtig Pech und geraten im Ausland in einen Unfall. Das VerbraucherFenster hat einen Versicherungsexperten interviewt, der weiß, was zu tun ist, wenn´s passiert ist. (Bild: Jürgen Effner - Fotolia.com)

Aktuelles

Warnschild Achtung
Kattus Kapern Surfines des Unternehmens Theodor Kattus GmbH werden zurückgerufen, da sich Glassplitter im Produkt befinden können. Betroffen sind die Losnummern LB50481 und LC50481 mit dem MHD 02/2017,
Verbraucherfenster im Gespräch
Experten-Interviews, die das VerbraucherFenster Hessen für Sie geführt hat
Folgen Sie uns auf Twitter
Aktuelle Informationen für Verbraucher - von Allergie bis Zusatzversicherung - fundiert, unabhängig, praxisnah