Themen

Verbrauchertipps

Gemüsebrühe im Schraubglas mit Gemüse drumherum
Gemüsebrühe selbst gemacht: So geht’s!
Gemüsebrühe verleiht dem Essen erst die richtige Würze und wird oft als Fertigprodukt eingekauft. Die Instantbrühe soll nicht nur beim Kochen entlasten, sondern verspricht laut Herstellerangaben auch hochwertige Zutaten und einen vollen Geschmack. Was steckt drin in Brühwürfeln und Suppenpulver und wie kann die Gemüsebrühe einfach und gut selbst hergestellt werden?
Pinsa mit Rucola
Pinsa oder Pizza – Was ist der Unterschied?
Neben Pizza gibt es in immer mehr Pizzerien auch Pinsa zu bestellen. Worin unterscheiden sich die beiden gebackenen und belegten Teigfladen? Warum ist Pinsa besser verträglich als Pizza?
Tannenbäume im Schnee
Oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter...
Das weltweit bekannteste deutsche Weihnachtslied besingt das Weihnachtssymbol schlechthin – die Tanne. Doch welcher Weihnachtsbaum soll es sein: Die duftlose Nordmanntanne mit weichen Nadeln oder die pieksige Blaufichte mit dem angenehmen Aroma? Wie bleibt der Baum lange frisch? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die verschiedenen Christbäume und erhalten Tipps zum Kauf, Lagern und Aufstellen, damit Sie lange Freude an Ihrem Baum haben.
Nikolausstiefel
Schoko-Alternativen für den Nikolaus-Sack
Dominosteine, Marzipankugeln, Lebkuchen – diese Leckereien sind kalorienreich und enthalten jede Menge Zucker. Kein Wunder, dass manchen Menschen in der Adventszeit die Lust auf die weihnachtlichen Naschereien schnell wieder vergeht. Doch was soll stattdessen in den Nikolausstiefel? Hier haben wir Ideen für gesunde Alternativen.
Neben Sauerkraut im Glas liegt ein Holzlöffel
Fermentieren: Gemüse einfach haltbar machen
Um Lebensmittel haltbar zu machen, braucht man nicht unbedingt eine Tiefkühltruhe. Beim Fermentieren wird Gemüse konserviert, indem Milchsäurebakterien Kohlenhydrate in Milchsäure umwandeln. Klingt erstmal kompliziert, ist aber ganz einfach, sehr bekömmlich und schmeckt richtig lecker.
Mehrere Brillen liegen vor einem Seetest
Alte Brillen – spenden statt horten
In vielen Schränken und Schubladen schlummern alte Brillengestelle, da die Dioptrienwerte nicht mehr stimmen oder das Modell nicht mehr gefällt. Was tun mit dieser ungenutzten Schrankware? Weltweit sind Bedürftige auf Sehhilfen angewiesen. Hierfür gibt es Organisationen, die die alten Brillen annehmen und an NGOs, Kliniken und Sozialstationen schicken.
Weihnachtsessen
Was tun mit den Resten vom Weihnachtsessen?
Zu viel gekauft, zu viel bleibt übrig? Wenn die Feiertage rum sind, stellt sich schnell ein Übersättigungseffekt ein. Wohin mit Keksen, Knödeln, Schokofiguren und Bratenresten? Nur nicht wegwerfen, Lebensmittel sind kostbar! Mit den Feiertagsüberbleibseln lassen sich noch viele Leckereien zaubern. Wir haben Ideen für die Resteverwertung!
Ceranfeld, Kochlöffel, Zwiebel und Petersilie
Wie gut kennen Sie sich mit den Garmethoden aus?
Kochen, Braten oder Dämpfen: Lebensmittel können vielfältig zubereitet werden. Welche Methode ist wofür geeignet? Wie lässt sich beim Garen Energie sparen? Und wann ist ein Lebensmittel überhaupt gar?
Brot in Bienenwachstuch eingewickelt
Frischhaltefolie war gestern - hier kommt das Wachstuch!
In unseren Küchen fällt besonders viel Verpackungsmüll an. Als umweltfreundliche Alternative zu Alu- und Frischhaltefolien, in die wir gerne mal Pausenbrote oder Überbleibsel vom Mittagessen einpacken, gibt es nun seit einiger Zeit Wachstücher im Handel zu kaufen. Diese können immer wieder verwendet werden und Lebensmittel genauso gut frisch halten.
Kürbisse bunt angeordnet
Kürbis: schälen und schneiden ganz einfach
Kürbiszeit: Die bunten Früchte lassen sich von herzhaft bis süß zu Suppe, Risotto, Kuchen und Marmelade verarbeiten. Wenn nur das Schälen und Schneiden der festen Frucht nicht so mühsam wäre. Doch es gibt Tricks, die das Schälen erleichtern. Und mancher Kürbis kann sogar mit Schale gegessen werden.
Eingemachter Pflaumenmus
Es geht ans Eingemachte!
Was gibt es Schöneres als sich auch noch an kalten, trüben Wintertagen an der Obst- und Gemüseernte zu erfreuen und schmackhafte Gerichte zu servieren? Am besten geht das, indem man mit den überschüssigen Leckereien des Sommers jetzt die Vorratsschränke füllt. Eine Möglichkeit ist dabei das Einmachen von Obst und Gemüse.
Eier im Eierkarton
Eier richtig lagern: Warum mit der Spitze nach unten?
Im Supermarkt und auf dem Wochenmarkt werden die Eier meist ungekühlt angeboten. Zu Hause werden sie dann in den Kühlschrank gelegt. Doch ist das nötig? Wann können Eier ungekühlt aufbewahrt werden? Und warum sollte deren Spitze nach unten zeigen?

Seiten