Themen

Rund um den Alltag

Frau ist gerade aufgewacht, sitzt am Bettrand und streckt sich Blick auf Rücken)
Erholsamer Schlaf in heißen Sommernächten
An heißen Sommertagen wälzt man sich in der Nacht von links nach rechts: Bei Temperaturen über 30 Grad einen erholsamen Schlaf zu bekommen, scheint oft aussichtslos. Ventilator, Klimaanlage oder nasse Tücher vorm Fenster, was sorgt für mehr Erfrischung bei Nacht?
Haushaltsbuch
Haushaltsbuch: Der einfache Überblick über die Finanzen
Mehr Durchblick bei Einnahmen und Ausgaben: Wer ein Haushaltsbuch führt, hat seine Finanzen besser unter Kontrolle. Mit diesen fünf Schritten gelingt die private Buchführung.
Lachendes Baby liegt auf dem Bauch und schaut nach rechts oben
Tipps für ein nachhaltiges Leben mit Baby
Zero Waste geht auch mit Nachwuchs! Wir haben ein paar Ideen gesammelt, um auch mit Baby ein bisschen nachhaltiger zu leben.
Frau steht vorm Spiegel neben ihrer Kleiderstange und hält sich einen Pullover an
Minimalistische Garderobe: Kleiderschrank aufräumen
Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, doch man findet nichts Passendes zum Anziehen. Beim Capsule-Wardrobe-Prinzip sollte der Kleiderschrank maximal 37 Kleidungsstücke beinhalten.
Frau füllt Waschmaschine
Haushaltsgeräte: Auf die richtige Befüllung kommt es an
Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Trockner, Mikrowelle und Kühlschrank erleichtern die Hausarbeit erheblich. Allerdings kann eine falsche Benutzung bewirken, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist. Das DHB-Netzwerk Haushalt hat Tipps.
Frau untersucht ihre Zimmerpflanzen auf Trauermücken
Trauermücken – so wird man die Plagegeister aus der Blumenerde los
Trauermücken in der Wohnung sind äußerst lästig und können zu einer echten Plage werden. Zwar leben die Tierchen nur wenige Tage, ein Mückenweibchen legt jedoch in ihrem kurzen Leben etwa 300 Eier in der Blumenerde ab. Das Gute: Man kann die Plagegeister mit natürlichen Mitteln recht schnell bekämpfen.
Rotweinfleck
Haushaltstipps und Haushaltsmythen
Ratschläge, sogenannte Lifehacks, für den Haushalt sind gefragt. Oft als „Omas oder Muttis Haushaltstipps“ liebevoll umschrieben, trenden sie im Internet. Da heißt es dann „Fenster putzt man am besten mit Zeitungspapier“ oder „Rotweinflecken entfernt man mit Salz“. Viele dieser Haushaltsmythen haben keinen wirklichen Nutzwert, ganz im Gegenteil: Einige dieser Tipps haben sogar negative Auswirkungen.
Silberfischchen
Ungebetene Gäste: Was tun gegen Silberfischchen in der Wohnung?
Ihre bevorzugten Aufenthaltsorte sind Küche, Waschküche und Bad, da sie hier ideale Bedingungen vorfinden: 20 bis 30 Grad und bis zu 90 Prozent Luftfeuchtigkeit. Bei Dunkelheit werden die „Fischchen“ aktiv. Schaltet man das Licht an, huschen sie schnell weg und verstecken sich in Löchern und Ritzen, hinter Sockelleisten oder unter Kühlschränken. Wie wird man sie los?
Biotonne mit Grünschnitt
Fäulnis und Gerüche in der Biotonne vermeiden
In den Sommermonaten besteht das Problem, dass die Biotonne „lebendig“ wird und auch anfängt zu riechen. Der Geruch entsteht durch Fäulnisvorgänge in der Abfalltonne, die Bewegung wird von Maden verursacht, die in der Tonne geschlüpft sind. Der DHB-Netzwerk Haushalt hat Tipps zum Umgang mit dem Biomüll.
Person wringt Putzlappen über Eimer mit Reiniger aus
Clever Putzen mit System
Für die meisten Menschen ist Putzen die unbeliebteste Arbeit im Haushalt. Dazu kommt: Alltagskompetenzen wie eine hygienische Wohnungsreinigung sind heute nicht mehr selbstverständlich – viele Menschen haben es verlernt oder noch nicht gelernt, für Sauberkeit zu sorgen. Mit Plan und System lassen sich nicht nur Zeit und Ressourcen sparen, die ungeliebte Aufgabe kann dann sogar Spaß machen.
Tannenbäume im Schnee
Oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter...
Das weltweit bekannteste deutsche Weihnachtslied besingt das Weihnachtssymbol schlechthin – die Tanne. Doch welcher Weihnachtsbaum soll es sein: Die duftlose Nordmanntanne mit weichen Nadeln oder die pieksige Blaufichte mit dem angenehmen Aroma? Wie bleibt der Baum lange frisch? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die verschiedenen Christbäume und erhalten Tipps zum Kauf, Lagern und Aufstellen, damit Sie lange Freude an Ihrem Baum haben.
Nikolausstiefel
Schoko-Alternativen für den Nikolaus-Sack
Dominosteine, Marzipankugeln, Lebkuchen – diese Leckereien sind kalorienreich und enthalten jede Menge Zucker. Kein Wunder, dass manchen Menschen in der Adventszeit die Lust auf die weihnachtlichen Naschereien schnell wieder vergeht. Doch was soll stattdessen in den Nikolausstiefel? Hier haben wir Ideen für gesunde Alternativen.

Seiten