Themen

Verbrauchertipps

Silberfischchen
Ungebetene Gäste: Was tun gegen Silberfischchen in der Wohnung?
Ihre bevorzugten Aufenthaltsorte sind Küche, Waschküche und Bad, da sie hier ideale Bedingungen vorfinden: 20 bis 30 Grad und bis zu 90 Prozent Luftfeuchtigkeit. Bei Dunkelheit werden die „Fischchen“ aktiv. Schaltet man das Licht an, huschen sie schnell weg und verstecken sich in Löchern und Ritzen, hinter Sockelleisten oder unter Kühlschränken. Wie wird man sie los?
Biotonne mit Grünschnitt
Fäulnis und Gerüche in der Biotonne vermeiden
In den Sommermonaten besteht das Problem, dass die Biotonne „lebendig“ wird und auch anfängt zu riechen. Der Geruch entsteht durch Fäulnisvorgänge in der Abfalltonne, die Bewegung wird von Maden verursacht, die in der Tonne geschlüpft sind. Der DHB-Netzwerk Haushalt hat Tipps zum Umgang mit dem Biomüll.
Person wringt Putzlappen über Eimer mit Reiniger aus
Clever Putzen mit System
Für die meisten Menschen ist Putzen die unbeliebteste Arbeit im Haushalt. Dazu kommt: Alltagskompetenzen wie eine hygienische Wohnungsreinigung sind heute nicht mehr selbstverständlich – viele Menschen haben es verlernt oder noch nicht gelernt, für Sauberkeit zu sorgen. Mit Plan und System lassen sich nicht nur Zeit und Ressourcen sparen, die ungeliebte Aufgabe kann dann sogar Spaß machen.
Tigermücke
Wie gefährlich sind die neuen Mückenarten – wie kann man sich schützen?
Heimische Stechmücken sind an sich schon echte Plagegeister, doch sind die Folgen ihrer Stiche meist eher unangenehm als gefährlich. Ihre fernen Verwandten aus Asien haben sich bedingt durch den Klimawandel daran gemacht auch in Hessen und anderen Gebieten Deutschlands Fuß zu fassen. Wie ist die Gefahr einzuschätzen, dass Krankheiten durch solche invasiven Mückenarten übertragen werden? Und was kann gegen die Blutsauger helfen?
Obstkorb mit Bananen, Physalis, Birnen, Äpfel, Trauben und Pflaumen
Lästige Fruchtfliegen – Wie loswerden?
Fruchtfliegen-Alarm in der Küche: Kaum liegt das frische Obst ein paar Stunden in der Schale, fallen kleine Fliegen über die Früchte her. Was tun, damit die kleinen Sauger erst gar nicht in die Küche kommen? Und falls die nervigen Fruchtfliegen schon da sind, wie werde ich sie wieder los?
Vegetarische Bratlinge in Körbchen angerichtet
Vegetarische Bratlinge: Frikadelle war gestern!
Vegetarische und vegane Lebensweisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich bieten pflanzliche Lebensmittel viele Möglichkeiten für schmackhafte Leckereien. Das VerbraucherFenster eröffnet die Tore in die wunderbare Welt der vegetarischen und veganen Bratlinge.
Schokoladenkekse
Was tun mit übrig gebliebenen Schokohasen und bunten Eiern?
Nach Ostern hat mancher keinen Appetit mehr auf Schokohasen oder gekochte bunte Ostereier. Damit die Nahrungsmittel nicht in der Mülltonne landen, stellt sich die Frage nach einer weiteren Verwertung. Mit ein bisschen Kreativität lassen sich daraus nämlich neue Gerichte wie Pudding, Frühlingssalat oder Cookies herstellen.
Hände kneten aus Brotteig ein Herz
Brot selbst backen – worauf es dabei ankommt
Ob Dinkel-, Weizen- oder Roggenbrot – Brote gibt es in allen Formen und Geschmacksrichtungen. Mit Nüssen, Saaten, getrockneten Früchten und Gewürzen kann das ganz eigene Lieblingsbrot hergestellt werden. Was hat es mit den Backmischungen auf sich - soll man zugreifen? Worin liegen die Unterschiede zwischen Sauer- und Hefeteigbroten und kann der Backofen mit dem Backautomaten mithalten?
Gemüsebrühe im Schraubglas mit Gemüse drumherum
Gemüsebrühe selbst gemacht: So geht’s!
Gemüsebrühe verleiht dem Essen erst die richtige Würze und wird oft als Fertigprodukt eingekauft. Die Instantbrühe soll nicht nur beim Kochen entlasten, sondern verspricht laut Herstellerangaben auch hochwertige Zutaten und einen vollen Geschmack. Was steckt drin in Brühwürfeln und Suppenpulver und wie kann die Gemüsebrühe einfach und gut selbst hergestellt werden?
Pinsa mit Rucola
Pinsa oder Pizza – Was ist der Unterschied?
Neben Pizza gibt es in immer mehr Pizzerien auch Pinsa zu bestellen. Worin unterscheiden sich die beiden gebackenen und belegten Teigfladen? Warum ist Pinsa besser verträglich als Pizza?
Glücksklee mit Schornsteinfeger und Marienkäfer
Glücksklee verschenken zu Neujahr
Zum Jahreswechsel wird gerne ein Töpfchen Glücksklee verschenkt, welches Glück für das neue Jahr bringen soll. Leider landet der Glücksklee häufig bereits Ende Januar vertrocknet im Müll. Dies muss nicht sein, denn die Pflege dieser glücksbringenden Pflanze ist ganz einfach. Und dann kann man mehrere Jahre das Glück im Blumenbeet oder Balkonkasten bewundern.
Tannenbaum
Wie bleibt der Weihnachtsbaum frisch?
Weihnachten ohne Baum? Das ist fast unvorstellbar. Doch welcher soll es sein: Die duftlose Nordmanntanne mit weichen Nadeln oder die piksige Blaufichte mit dem angenehmen Aroma? Wie bleibt der Baum lange frisch? Im VerbraucherFenster erfahren Sie alles Wissenswerte über die verschiedenen Weihnachtsbäume und erhalten Tipps zum Kauf, Lagern und Aufstellen, damit Sie lange Freude an Ihrem Baum haben.

Seiten