Themen

Obst

Frische und getrocknete Feigen
Feigen – köstliche Paradiesfrüchte
Die Feige ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Ihre satte Lilafärbung und ihr süßlich-milder Geschmack machen sie nicht nur zu einer perfekten Grundlage für Konfitüren und Süßspeisen, sondern auch zu einer leckeren Beigabe zu Fleisch oder Käse. Worauf sollte man beim Feigenkauf achten und wie gesund sind Feigen?
getrocknete Berberitzen
Kennen Sie Berberitzen?
Wer gerne orientalische Speisen isst, kennt sie vielleicht: Die kleinen leuchtend, dunkelroten Berberitzen. Im Iran oder anderen Ländern des Nahen Ostens sind die Beeren weit verbreitet und würzen dort Reisgerichte oder dienen als Beilage zu Fisch und Fleisch. Hierzulande sind sie eher unbekannt. Dabei haben Sie gerade jetzt zum Herbstbeginn Saison.
Mirabellen am Baum
Obst aus der Region: Mögen Sie Mirabellen?
Klein, rund, gelb und süß – so sind Mirabellen. Die aromatischen Obstkugeln sind ideal als Fruchtsnack. Auch leckere Marmeladen, Chutneys und Liköre lassen sich daraus zaubern. Warum sind die Früchte mit einer hellen Schicht überzogen?
Papaya
Papaya – Die Beere aus den Tropen
Jedes Jahr im Juli wird die Frucht des Jahres gekürt. In diesem Jahr trägt die Papaya den Titel und den hat sie sich voll und ganz verdient. Denn ob süß oder herzhaft – das tropische Obst ist vielseitig einsetzbar. Ihr Fruchtfleisch ist saftig süß, die Samen hingegen eher pikant. Außerdem ist die Papaya reich an Vitamin C und fördert die Verdauung.
Erdbeeren in Schale
Erdbeeren – die süße Obstverführung ohne Reue
Endlich kann man sich die roten süßen Früchtchen aus heimischem Anbau wieder schmecken lassen. Frisch und voller Geschmack gibt es nun wieder ein großes Angebot im Handel. Mit vielen Vitaminen und nur wenig Kalorien bedeuten sie Genuss pur. Wer mag, kann die leckeren Früchte auch selber pflücken und dabei nebenher naschen.
Birnen am Baum
Birnen - Das magenfreundliche Herbstobst
Völlig zu Unrecht steht sie oft im Schatten des Apfels – die Birne. Dabei ist sie ein so vielseitiges Obst und reich an wertvollen Vitaminen und Ballaststoffen.
Früchte im Plastikbecher
Obststücke und Salate „to go“: Praktisch – aber auch gesund?
Appetitlich und praktisch sind im Becher angebotene Obststücke. Auch aus in Folie verpacktem geschnittenem Blattsalat lässt sich schnell ein Snack zubereiten. Mehr Obst und Salat zu essen wird zwar empfohlen, doch wenn sie zerkleinert sind, fühlen sich auch Bakterien und andere Keime wohl. Wie lässt sich die Qualität von Obststücken und Blattsalat im „To go“-Angebot gut erhalten?
Durianfrucht geschlossen und aufgeschnitten
Höllischer Gestank, aber himmlischer Geschmack
Eine Frucht, die zum Himmel stinkt, aber durch ihren Geschmack besticht und dabei noch eine wahre Vitaminbombe ist: Kennen Sie schon Durian?
Mandarinenspalten
Saftiges Fingerfood – Mandarinen, Clementinen, Tangerinen: Kennen Sie den Unterschied?
Im Winter werden sie gerne als Vitaminspritze gegessen: Mandarinen, Clementinen oder Satsumas. Doch worin unterscheiden sie sich? Welche lassen sich leicht, welche schwerer schälen? Warum soll man sie Kindern lieber geschält geben?
roter Apfel mit Stiel
Das Lieblingsobst hat Saison: Der Apfel – Doch wie gesund ist er wirklich?
„An apple a day keeps the doctor away“, lautet ein englisches Sprichwort. Also: Täglich einen Apfel und der Arzt bleibt fern. Mit Beginn des Monats September halten reife Äpfel Einzug in unsere Gärten und Streuobstwiesen. Aus diesem Anlass geht das VerbraucherFenster dieser gut gemeinten Redensart auf die Spur und recherchiert, was wirklich dahinter steckt.
Pflaumen und eine halbierte Pflaume
Pflaumen oder Zwetschgen: Wo liegt der Unterschied?
Pflaumenmus und Zwetschgenkuchen gehören zum Spätsommer einfach dazu. Die blauen Früchte mit ihren vielen Nährstoffen schmecken nicht nur gut, sondern sind auch gesund, denn sie stärken das Immunsystem und fördern die Verdauung. Doch wie lassen sich Pflaumen von Zwetschgen unterscheiden?
Weintrauben
Trauben – süß, saftig und snackig!
Rot oder weiß, mit Kernen oder kernlos – jetzt gibt es wieder ein reichhaltiges Angebot an Weintrauben aus deutschen Landen. Die kleinen ovalen Früchte liefern dank des Zuckergehaltes schnell verfügbare Energie. Auch die vielen anderen Inhaltsstoffe wirken sich günstig auf das Immunsystem und die Gesundheit aus. Warum sind Trauben mit Kernen gesünder als kernlose und rote Trauben besser als grüne?

Seiten