Themen
Bembel, Becher und Äpfel
Wieviel Hessen steckt im Apfelwein?
Einige hessische Keltereien verwenden für ihren Apfelwein die geschützte geografische Angabe (g.g.A.) „Hessischer Apfelwein“ und dazu meist das entsprechende Logo der Europäischen Union. Was steckt hinter dieser Bezeichnung und dem Logo? Hierbei ist grundsätzlich zwischen marken- und lebensmittelrechtlichen Anforderungen zu unterscheiden.
Von der Kuh direkt zum Verbraucher
Werbung für regionale Produkte – oft unspezifisch oder irreführend
Begriffe wie „regional“ oder „aus der Region“ auf Lebensmitteln sind oft zu weit gefasst, wenig spezifisch oder sogar irreführend. Dagegen bieten Lebensmittel mit dem blau-weißen Logo des Regionalfensters auf der Verpackung eine gute Einkaufshilfe. Das ist das Ergebnis eines bundesweiten Marktchecks der Verbraucherzentralen.
Zeichnung Tetrapacks für Saft in verschiedenen Farben
Wie uns Farben beim Lebensmitteleinkauf verführen
Warum sind Verpackungen von Light-Produkten hellblau und Geflügelverpackungen häufig grün? Warum wird bei Kartoffelchips die Farbe Rot erwartet und bei abgepacktem Brot auf Braun gesetzt? Farben wecken Emotionen und beeinflussen natürlich auch unsere Kaufentscheidung. Und das wird gezielt ausgenutzt. Welche Farben Sie zum Kaufen welcher Produkte animieren, erfahren Sie hier.
Verschiedene Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen
Zuviel versprochen - Gesundheitsversprechen bei Lebensmitteln
In den Supermärkten finden Sie immer mehr Lebensmittel, denen mit zweifelhaften oder sogar verbotenen Werbeversprechen ein gesundes Image verpasst wird. Wo und wie dabei geschummelt wird, erfahren Sie hier.
Frau hält eine Milchflasche in der Hand und liest das Etikett
Lebensmittelbranche täuscht Verbraucher mit profitbringenden Formulierungen
Ist Ihr Brötchen wirklich „gebacken” oder nur gebräunt, die Milch auf dem Frühstückstisch tatsächlich „frisch” und Ihr Apfelsaft reiner „Saft”? Viele Begriffe, die wir Verbraucher mit einer bestimmten Qualität in Verbindung bringen, setzt die Lebensmittelbranche bewusst ein, um mehr Profit zu machen. Welche das sind, hat die Verbraucherzentrale Hamburg aktuell in einer Liste veröffentlicht. Das VerbraucherFenster hat reingeschaut - und gestaunt.
Junge Frau steht mit einem vollen Korb mit Gemüse an einem Gemüsestand
Kennzeichnung von regionalen Lebensmitteln mit dem neuen Regionalfenster
Immer mehr Verbraucher wollen Produkte aus der Region kaufen - und sind auch bereit, dafür etwas mehr zu bezahlen. Damit Verbraucher wissen, ob Brot oder Kartoffeln aus der Heimat stammen, soll eine verlässliche und transparente Kennzeichnung von regionalen Produkten erprobt werden. Ab jetzt werden in 20 Testmärkten 150 Produkte mit dem neuen Regionalfenster getestet. Die Idee stammt aus Hessen.
Abgepacktes Hackfleisch in der Kühltheke
Neue Kennzeichnungspflicht für verpacktes Fleisch
Ab April 2015 muss der Handel die Herkunft von Fleisch auf dem Etikett angeben. Dies gilt für verpacktes Fleisch, das frisch, gekühlt oder gefroren angeboten wird. Damit wird für die Verbraucher klarer ersichtlich, woher das Fleisch stammt, in welchem Land das Tier aufgezogen und geschlachtet wurde. Zufrieden sind die Verbraucherschützer mit der neuen Verordnung aber trotzdem nicht.
Frau hält eine Milchflasche in der Hand und liest das Etikett
Lebensmitteleinkauf: Mehr Klarheit durch bessere Kennzeichnung?
Kann ich trotz Milchallergie Marmorkuchen aus der Bäckerei essen? Wie viel Salz steckt in der Fertigpizza? Woher stammt die Tiefkühlgans für Weihnachten? Ab 13. Dezember 2014 soll der Verbraucher besser informiert werden, denn dann gelten europaweit neue Regeln zur Kennzeichnung, Aufmachung und Werbung von Lebensmitteln. Diese betreffen auch den Kauf von lose abgegebenen Waren in Bäckereien, Metzgereien und Eisdielen sowie den Kauf von Lebensmitteln im Internet.
Nährwerttabelle auf einer Lebensmittelverpackung
Welche gesundheitsbezogenen Angaben sind für Lebensmittel in der EU erlaubt?
"Gut für Herz und Kreislauf", "stärkt die Abwehrkräfte" oder "fördert die Gesundheit ihrer Kinder" – diese Angaben dürfen nur dann auf Lebensmitteln stehen, wenn sie wissenschaftlich erwiesen sind.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.