Themen

Lebensmittel

Verschiedene Reissorten in Schälchen angerichtet
Reissorten: Welches Korn für welche Speise?
Langkorn, Parboiled, Basmatireis – wer die Wahl hat, hat die Qual. Welche Unterschiede gibt es bei Reissorten und für welche Gerichte eignen sich welche Körner?
Marzipan und Mandeln
Süßes aus der Mandel: Marzipan
Marzipan - nicht nur in der Weihnachts- und Osterzeit eine beliebte Nascherei. Doch wissen Sie eigentlich, dass die Zutatenliste für die Mandel-Delikatesse streng geregelt ist, was den Unterschied zwischen „normalem“ Marzipan und Edelmarzipan ausmacht und was es mit dem Schummel-Persipan auf sich hat?
Grünkohl
Heimisches Superfood: Grünkohl
Der Kohl mit den krausen Blättern ist gesund, lecker und vielseitig einsetzbar. Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und noch dazu ein echter Klassiker aus Omas Zeiten. Seit einiger Zeit erlebt er als heimisches Superfood, zum Beispiel in Smoothies, ein großes Comeback. Wie wäre es in diesem Winter mal mit einer Kohlfahrt?
Kaki
Kaki, Sharon und Persimone – kennen Sie den Unterschied?
Optisch ähneln sich die drei Früchte mit der orangefarbenen Schale. Während reife Früchte angenehm süß schmecken, hinterlassen unreife Kakis einen bitteren Geschmack. Woran ist der Reifegrad erkennbar? Kann die Schale mitgegessen werden?
Portobello-Burger
Sind Pilze ein guter Fleischersatz?
Tofu oder Seitan müssen nicht immer erste Wahl sein, wenn man weniger oder kein Fleisch essen möchte. Auch Pilze eignen sich gut als Fleischalternative – nicht nur aufgrund der bissfesten Konsistenz, auch die Inhaltsstoffe können sich sehen lassen. Weil Pilze nicht die Menge an Eiweiß enthalten wie Fleisch, sind weitere Proteinquellen für eine ausgewogene Ernährung erforderlich.
Wildgulasch mit Spätzle
Wildfleisch – eine nachhaltige Delikatesse
Wildgerichte wie Rehgulasch oder Wildschweinbraten können den üblichen Speiseplan sehr bereichern, denn Wildbret aus heimischen Wäldern ist sehr geschmackvoll und bekömmlich. Forstämter verkaufen neben Wildbret häufig auch verarbeitete Produkte wie Wildbratwurst, Wildschweinschinken oder Wildsalami. Wo kann man Wildfleisch am besten kaufen?
Chicoree
Bitterstoffe in Lebensmitteln: Gut für die Verdauung und die Abwehrkräfte
Die Geschmäcker sind verschieden: Während die einen Süßes bevorzugen, stehen die anderen eher auf salzig. Doch Bitteres mögen meist weder Kinder noch Erwachsene. Schon der Gedanke an Rosenkohl, Chicorée oder Grapefruits lässt manchen das Gesicht verziehen. Dabei haben die in diesen Lebensmitteln enthaltenen Bitterstoffe viele positive Eigenschaften.
Quitten am Baum
Herbstzeit ist Quittenzeit!
Zwischen Anfang September und November ist Quittenzeit! Die aromatischen Früchte schmecken köstlich als Quittengelee, Tortenbelag oder zu herzhaften Gerichten mit Lamm oder Geflügel.
Algen zwischen Stäbchen
Algen auf dem Teller – wie gesund ist das Meeresgemüse?
In Asien gehören Algen schon seit Jahrtausenden auf den Speiseplan. Hierzulande brauchte es erst den Siegeszug von Sushi, um das Meeresgemüse bekannter zu machen. Mittlerweile kommen Algen immer häufiger in Deutschland auf die Teller. Einige Arten werden wegen ihrer günstigen Inhaltsstoffe auch zu Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet.
Sonnenblume mit Ölflasche und ein paar Kernen
Sonnenblume liefert knackige Kerne und vitaminreiches Öl
Im Müsli, auf Brötchen oder im Salat sind Sonnenblumenkerne eine nahrhafte Zutat mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Auch das aus den Kernen gewonnene Öl ist wegen seines neutralen Geschmacks vielseitig verwendbar. Was steckt noch drin in den kleinen Kernen?
Junge Frau isst Trauben
Wie gesund sind Weintrauben?
Trauben kommen oft aus Indien, Brasilien, Südafrika, Italien oder Griechenland. Die süßen Früchtchen liefern dank des Zuckergehaltes schnell verfügbare Energie. Auch die vielen anderen Inhaltsstoffe wirken sich günstig auf das Immunsystem und die Gesundheit aus. Warum sind Trauben mit Kernen gesünder als kernlose und rote Trauben besser als grüne?
Buchweizen in Glas mit Holzlöffel
Buchweizen – die leckere und glutenfreie Alternative zu Weizen
Das eiweißreiche Pseudogetreide ist aufgrund des nussigen Geschmacks eine leckere Alternative für Pfannkuchen, Salattoppings oder Bratlinge – und das nicht nur bei Glutenunverträglichkeit.

Seiten