Themen
Käsesorten
Fettgehalt im Käse: So viel Fett ist wirklich drin
„Gouda light“, „Gouda 15 % Fett absolut, „Gouda 30 % Fett i. Tr.” – Wer glaubt, dass diese drei Käsesorten unterschiedlich viel Fett enthalten, täuscht sich, denn der Fettgehalt kann bei Käse auf verschiedene Weise beschrieben sein. Deshalb lässt sich der Fettgehalt von Käse nicht leicht vergleichen. Woran erkenne ich, wie viel Fett sich tatsächlich im Käse versteckt?
Avocado
Avocado – fettreich, aber gesund
Avocados sind heute in fast jedem Supermarkt zu kaufen. Doch was ist die Avocado? Ein Gemüse oder eine Frucht? Und woran erkenne ich, ob sie reif ist? Probieren Sie, wie lecker ein Brotaufstrich mit Avocado schmeckt.
Kohlgemüse
Kohlgemüse: Super Vitaminlieferant im Winter
Im Winter werden mit Mangos aus Südostasien und Tomaten aus Spanien Vitamine von weit her geliefert. Dabei ist das beim Gemüse nicht nötig, denn es gibt ein großes Angebot an heimischem Kohlgemüse. Brokkoli, Kohlrabi und Co. lassen sich nicht nur vielseitig zubereiten, sondern stärken auch die Abwehrkräfte.
Kresse
Sprossen: Vitamine von der Fensterbank
Knackig-frisches Sprossengemüse ist eine Bereicherung für jeden Tag. Auf der Fensterbank lassen sich Sprossen ganz einfach in nur wenigen Tagen ziehen. Mit ihrem Vitaminreichtum ergänzen sie den täglichen Speiseplan.
Silvester fünf vor zwölf mit Sektgläsern
Sekt oder Champagner zu Silvester?
Sekt oder Champagner? Der Jahreswechsel 2017 steht vor der Tür - die beste Zeit, wieder gemeinsam anzustoßen. Doch was sollte man beim Sekt und Champagner beachten, um den Anlass auch gebührend zu feiern? Das VerbraucherFenster hat hier die wichtigsten Tipps vom Experten.
Nährwertkennzeichnung
Lebensmittel - Nährwertkennzeichnung ist Pflicht
Wie viel Zucker ist im Müsli, wie viel Fett in den Chips? Der Verbraucher kann es seit dem 13.12.2016 genau nachlesen, da nun Nährwertangaben wie Energiegehalt, Fett, Zucker oder Salz auf bestimmten Lebensmitteln Pflicht sind.
Gebratene Gans auf einem festlich gedeckten Tisch
Gänsebraten: Innen saftig - außen knusprig
Gänsebraten ist ein traditionelles und beliebtes Weihnachtsessen in Deutschland. Was ist beim Einkauf der Gans zu beachten? Wie wird das Fleisch besonders saftig und die Haut knusprig? Und warum sollte Brokkoli zur Gans gegessen werden?
Mandarinenspalten
Saftiges Fingerfood – Mandarinen, Clementinen, Tangerinen: Kennen Sie den Unterschied?
Jetzt liegen sie wieder im Obstregal – rund, orangefarben und handlich klein: Mandarinen, Clementinen oder Satsumas. Doch worin unterscheiden sie sich? Welche lassen sich leicht, welche schwerer schälen? Warum soll man sie Kindern lieber geschält geben?
Heiße Maronen auf einem Grill
Heiß und sahnig-süß: Esskastanien für kalte Tage
Auf dem Weihnachtsmarkt sind sie der Geheimtipp - heiße Maronen direkt auf die Hand. Sie sind etwas kleiner als die bekannten, ungenießbaren Kastanien, mit denen sie übrigens nicht verwandt sind. Erst durch das Rösten oder Kochen werden sie weich und entwickeln das typische, leicht süßliche Aroma. Hier erfahren Sie, wie viel Gesundheit in den leckeren "Maroni" steckt, warum sie magenfreundlich sind und sogar die Blutbildung fördern.
Bembel, Becher und Äpfel
Wieviel Hessen steckt im Apfelwein?
Einige hessische Keltereien verwenden für ihren Apfelwein die geschützte geografische Angabe (g.g.A.) „Hessischer Apfelwein“ und dazu meist das entsprechende Logo der Europäischen Union. Was steckt hinter dieser Bezeichnung und dem Logo? Hierbei ist grundsätzlich zwischen marken- und lebensmittelrechtlichen Anforderungen zu unterscheiden.
Gemüsehändlerin pack Kartoffeln in eine Plastiktüte
"Nach der Ernte behandelt" - Was bedeutet dieser Hinweis bei Kartoffeln?
Erntefrisch sind Kartoffeln gesund und ein Genuss für Kalorienbewusste. Aber was bedeutet der Hinweis „Nach der Ernte behandelt“? Vielen Verbrauchern ist nicht klar, welche Wirkstoffe bei der Behandlung der Kartoffeln zum Einsatz kommen – und ob diese gesundheitlich unbedenklich sind. Hier sind die Fakten.
Rote, grüne und blaue Weintraugen
Trauben – süß, saftig und super gesund!
Rot oder weiß, mit Kernen oder kernlos – jetzt gibt es wieder ein reichhaltiges Angebot an Trauben aus deutschen Landen. Die kleinen ovalen Früchte liefern dank des Zuckergehaltes schnell verfügbare Energie. Auch die vielen anderen Inhaltsstoffe wirken sich günstig auf das Immunsystem und die Gesundheit aus, dabei sind Trauben mit Kernen gesünder als welche ohne und rote Trauben besser als weiße.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.