Falten adé - Was taugen Edelsteinroller?

Gesichtsroller aus Edelsteinen wie Jade oder Rosenquarz versprechen nach Anwendung ein schönes, ebenes Hautbild und sind seit geraumer Zeit ein beliebter Kosmetiktrend. Kann man Fältchen tatsächlich mit Edelsteinen wegmassieren?

jhon-vivas-Kjmr-VCJjgs-unsplash.jpg

Edelsteinroller

Die Edelstein-Roller stammen aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Roller setzen sich aus einem Handgriff und einer kleinen Walze aus Jade, Amethyst oder Rosenquarz an jedem Ende zusammen. Mit den Walzen können Wangen- und Stirnpartie sowie die Bereiche um Augen und Mund massiert werden. Dabei soll – laut Herstellern - die Walze von der Gesichtsmitte nach außen über die Haut gestrichen werden. Dies soll zum einen Schwellungen, etwa um die Augen, verringern und zum anderen Rötungen und Unreinheiten lindern. Die Edelsteine selbst sollen außerdem Verspannungen lösen und Stress abbauen. Influencer bewerben die Massageroller sogar in den sozialen Netzwerken als Anti-Aging-Geheimtipp.

Was ist dran am Werbeversprechen der Hersteller?

Frischer Teint

Für eine Gesichtsmassage ist nicht unbedingt ein Roller nötig. Auch mit den Fingern lässt sich der leichte Druck und das Streichen, das der Edelsteinroller erzeugt, ausüben. Generell kann eine Massage die Durchblutung der Haut anregen und so kurzfristig für einen frischen und rosigen Teint sorgen.

Abschwellende Wirkung

Gleichzeitig sorgen die Rollbewegungen der Walze oder die Bewegungen der eigenen Hände und Finger für ein Ausmassieren der Lymphgefäße – was auch als Lymphdrainage bekannt ist. Dabei wird Gewebeflüssigkeit hin und her gewalkt und so das Lymphsystem aktiviert. Das Gesicht sieht weniger angeschwollen aus.

Stressabbau und Entspannung

Sanfte Berührungen auf der Haut oder eine Massage können besonders an stressigen Tagen beruhigend wirken – unabhängig davon, ob mit Walzen oder Fingerspitzen.

Weniger Falten

Das Wegmassieren von Falten funktioniert nicht. Wie frisch oder faltig die Gesichtshaut aussieht, hängt von der Haut selbst ab und nicht von möglichen Massagetricks.

Mit dem Alter verliert die Bindegewebsschicht in der Haut an Elastin und Kollagen – Proteine, die für die Dehnbarkeit, Spannkraft und Elastizität der Haut zuständig sind. Außerdem verringert sich die wasserbindende Hyaluronsäure, die der Haut Feuchtigkeit verleiht.

Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Reparaturfähigkeit der Haut nach und nach ab, da sich Zellen langsamer teilen.

Eine Massage, bestimmte Bewegungen oder Druck sorgen nicht dafür, dass sich Elastin, Kollagen oder Hyaluronsäure zurückbilden, auch treiben sie die Zellteilung nicht voran.

Edelsteine mit heilender Wirkung

Viele Hersteller der Edelsteinroller versprechen, dass die Steine eine besondere Wirkung hätten. So soll schwarze Jade die Haut besonders gut glätten, der violette Amethyst eine reinigende, antientzündliche Wirkung haben und der Rosenquarz-Roller bei Hautkontakt positive Schwingungen übertragen.

Wissenschaftliche Belege für diese Aussagen gibt es nicht. Es handelt sich lediglich um Theorien alternativer Heilmethoden, etwa aus der TCM oder den Lehren von Hildegard von Bingen.

Abbau von Edelsteinen ist weniger schön

Während bei der Verwendung der Edelsteinroller eine schöne Haut im Vordergrund steht, ist der Abbau der Gesteine nicht immer schön. So werden beispielsweise in den Minen Menschen- und Arbeitsrechte verletzt. Nicht selten arbeiten auch Kinder beim Abbau mit. Auch die Umweltauswirkungen durch großflächigen Maschineneinsatz können ein Problem sein.

Es geht auch ohne Edelsteine: Tipps für gesunde Haut

Um die Haut lange gesund zu erhalten, sollten präventiv große Mengen UV-Strahlung (hierzu zählen auch Solarien), Nikotin und Umweltschadstoffe, wie Feinstaub oder hohe Ozonwerte, gemieden werden. Andernfalls entsteht oxidativer Stress, der die Haut vorzeitig altern und, durch eine vermehrte Melaninbildung, fleckig aussehen lässt.

Viel trinken, ausreichender Schlaf, eine gesunde Ernährung, Sport und die regelmäßige Verwendung von Sonnenschutz agen ebenfalls zu einem frischen Hautbild bei – und das ganz ohne Edelsteinwalze. (Sie)

Stand: September 2021