Themen
Schwangere Frau mit Gemüsetüten sitzt auf einem Stuhl
Ernährung in der Schwangerschaft - Nicht doppelt so viel, sondern doppelt so gut!
Werdende Mütter müssen nicht mehr, sondern gesundheitsbewusster essen. Nicht die Menge, sondern die Qualität der Lebensmittel ist entscheidend. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sollten reichlich und der Kaloriengehalt hingegen nur geringfügig erhöht werden. Die Devise: viel frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, fettarme Milch und Milchprodukte sowie mageres Fleisch und Fisch.
Schwangere Frau hält Tüten mit Gemüse im Arm
Folsäure - besonders wichtiges Vitamin in der Schwangerschaft
Wissen Sie, dass Folsäure ein Vitamin ist? Nur jeder fünfte Deutsche nimmt genügend von diesem Nährstoff auf. Für Schwangere ist eine ausreichende Folsäureversorgung besonders wichtig, da ein Mangel die Entwicklung des Babys in den ersten Wochen nachteilig beeinflussen kann. Folsäure ist vor allem in grünem Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkorngetreideprodukten enthalten.
Schwangere Frau trinkt Wasser aus einer Flasche
Nein zu Alkohol während Schwangerschaft und Stillzeit
Alkohol und Schwangerschaft passen nicht zusammen! Alkoholkonsum in der Schwangerschaft gilt als die häufigste Ursache für körperliche und geistige Beeinträchtigungen bei Kindern. Auch während der Stillzeit sollte auf Alkohol verzichtet werden, da Alkohol über die Muttermilch vom Baby aufgenommen wird.
Junge Frau beißt in einen Hamburger
Was Schwangere nicht essen sollten
Sollte in der Schwangerschaft auf einen Restaurantbesuch besser verzichtet werden? Ist Salat problematisch und gibt es Zweifel beim Angebot in der Kantine? Praktische Ratschläge, was bedenkenlos gegessen werden darf und wovon auf jeden Fall abzuraten ist, fand das VerbraucherFenster bei den Ess-Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.