Themen

Ernährung

Obst, Gemüse und Nüsse in Schalen
Was bringt eine basische Ernährung?
Schon mal von basischer Ernährung und Basenfasten gehört? Angeblich soll diese Art der Ernährung das Risiko für Krankheiten wie Allergien oder Osteoporose verringern und bei andauernder Müdigkeit und Verdauungsproblemen helfen. Aber was ist tatsächlich dran an diesem Ernährungstrend?
Nudelgericht mit Pesto und Tomaten
Eine Kalorie ist eine Kalorie – Stimmt das wirklich?
Kalorienangaben findet man auf jeder Lebensmittelverpackung und wer hat sie nicht schon einmal bewusst gezählt, um abzunehmen oder auf seine Ernährung zu achten. Aber was ist eigentlich eine Kalorie – und reicht es die tägliche Kalorienaufnahme im Blick zu haben?
Frau trinkt Tee
Gesundheitsbewusste Teetrinkerinnen aufgepasst!
Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln darf der Vertreiber eines sogenannten „Kinderwunschtees“ diesen nicht unter diesem Namen vertreiben, wenn kein allgemein wissenschaftlich anerkannter Hinweis erbracht wird, dass der Teegenuss die Empfängnis fördert. Dies schreibt unser Redaktionsmitglied, Ass.iur. Nikolai Schmich, LL.M., in seiner Kolumne „Ihr gutes Recht“. Hier informiert er über aktuelle Gerichtsentscheidungen.
Quetschies
Fruchtbrei: Quetschen und Drücken statt Knabbern und Kauen
Fruchtpürees aus der Tube sind bei Kindern und Eltern äußerst beliebt. Sie ersparen Schnippelei, sind lecker und kleckersicher. Doch wie gesund sind die Obst-Quetschies tatsächlich?
DNA-Strang
Kann ein Gentest beim Abnehmen helfen?
Manchmal ist es unfair: Da gibt es Menschen, die jahrzehntelang Pizza, Hamburger, Pommes und Cola zu sich nehmen und trotzdem fit und gesund bleiben, während bei anderen die fettige und salzreiche Kost zu Übergewicht und Bluthochdruck führt. Kommt es wirklich immer darauf an, was man isst? Oder ist unser Einfluss durch die Ernährung begrenzt und spielen die Gene die entscheidende Rolle?
Hände übereinander
Dein Einsatz für nachhaltig erzeugte Lebensmittel aus der Region
Lebensmittelherstellung und -konsum sind meist weder nachhaltig noch gerecht. So werden Lebensmittel im Übermaß produziert und in großen Mengen weggeworfen oder häufig Mensch und Tier für Produktionszwecke ausgebeutet. Wem das stinkt, der hat die Möglichkeit sich einem Ernährungsrat anzuschließen oder die Gründung eines solchen Zusammenschlusses in seiner Stadt voran zu treiben.
Mund und Zähne
Fluorid – Schutz für die Zähne
Die meisten Menschen kennen Fluorid nur in Zusammenhang mit Zahncreme und Mundhygiene, dabei ist das Spurenelement ein normaler Bestandteil des Körpers. In welchen Lebensmitteln kommt Fluorid vor? Gibt es einen Fluorid-Mangel und was passiert bei einer Überdosierung?
umgekippter Salzstreuer liegt auf dem Tisch
Ohne Jod keine Schilddrüsenhormone!
Jod ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und muss mit der Nahrung aufgenommen werden. Was es so wichtig für unseren Körper macht, durch welche Lebensmittel wir unseren Jodbedarf decken können und ob Jodsalz negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann, erfahren Sie hier.
Paranüsse
Selen - ein Mineralstoff für Schilddrüse, Zellschutz und Immunsystem
Selen gehört zu den lebensnotwendigen Spurenelementen. Allerdings ist die Selenaufnahme über pflanzliche Lebensmittel abhängig vom Selengehalt der Böden. Was das genau bedeutet, warum Selen so wichtig für den menschlichen Körper ist und wann es zu einem Mangel kommen kann, erfahren Sie hier.
Linsen und Erbsen
Ohne Zink geht es nicht…
Zink ist zwar „nur“ ein Spurenelement, dennoch spielt es eine bedeutende Rolle bei den Stoffwechselprozessen im Körper. In der Erkältungszeit wird ihm außerdem eine positive Wirkung auf das Immunsystem nachgesagt. Welche Lebensmittel eignen sich als gute Zink-Quellen und wann macht eine Nahrungsergänzung Sinn?
Rote Beete
Eisen ist nicht gleich Eisen!
Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das mit der Nahrung aufgenommen werden muss. In Deutschland sind die Menschen zwar im Schnitt ausreichend mit dem Mineralstoff versorgt, allerdings besteht bei einigen Personengruppen ein Risiko für einen Mangel. Welche Lebensmittel sind reich an Eisen und wie kann man einem Mangel vorbeugen?
Vorgekochtes Essen für die Mittagspause
Vorkochen ist wieder in!
Eine neue Erfindung ist das "Für-die-Woche-Vorkochen“ nicht, doch galt es lange Zeit als out! Umso schöner, dass es nun unter dem Namen „Meal Prep“ neuen Aufwind erfährt. Welche Vorteile es haben kann Mahlzeiten für die ganze Woche vorzubereiten und wie die Umsetzung im Alltag gelingt, erfahren Sie hier.

Seiten