Hessen Logo Verbraucherfenster - Verbraucherportal der Hessischen Landesregierung hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Auto Sonderangebot
26.01.2015
Neuwagen jetzt kaufen? Rabatte so hoch wie selten – Verbraucherkreditzinsen im Keller
Die Zinsen sind weiter auf Talfahrt, die Rabatte für Neuwagen steigen auf Rekordniveau. Ideale Voraussetzungen also, sich jetzt ein neues Auto zuzulegen, könnte man meinen. Aber treffen diese in den Medien verbreiteten Informationen tatsächlich so auch auf jeden Ratenkredit und jeden Neuwagen zu? Ist der Autofahrer gut beraten, jetzt zuzuschlagen, sofern er auf absehbare Zeit ein neues Fahrzeug benötigt? Antworten finden Sie im VerbraucherFenster (Foto: Creativ Collection).
Kaminfeuer
22.01.2015
Kaminofen-Gestank aus der Nachbarschaft
Beim Anblick qualmender Schornsteine drängt sich der Verdacht auf, dass Hausbesitzer hier verbotenerweise Abfälle verfeuern. Oft ist der Grund aber ganz banal: Die Scheite sind einfach nur zu feucht. Ofenbesitzer, die mit zu feuchtem Holz heizen, verärgern jedoch nicht nur die Nachbarn, sie tun sich auch selbst keinen Gefallen. Welche Folgen das Verbrennen von feuchtem Holz hat, erfahren Sie im VerbraucherFenster. (Bild: Micah Jared - Fotolia.com)
Frauen am Geldautomaten
21.01.2015
Geld auf dem Konto und doch kein Geld? Das P-Konto schützt vor Kontopfändung
Häufig versuchen Gläubiger im Wege einer Kontopfändung an ihr Geld zu kommen. Ein Pfändungsschutz ist aber über ein P-Konto möglich. Nur so steht dem Schuldner ein finanzieller Basisschutz zu. Was hierbei zu beachten ist, erklärt die Verbraucherzentrale Hessen exklusiv für das VerbraucherFenster. (Bild: Kaj Gardemeister - Fotolia.com)
Abgepacktes Hackfleisch
20.01.2015
Putenfleisch vom Discounter mit Krankheitskeimen belastet - wie können sich Verbraucher schützen?
Rund neun von zehn Putenfleisch-Proben aus deutschen Discountern sind mit antibiotikaresistenten Keimen belastet. Das haben Laboruntersuchungen von Putenfleisch ergeben, das bei Aldi, Lidl, Netto, Penny und Real in 12 deutschen Städten eingekauft worden war. Hier erfahren Sie, wie gefährlich der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung für Menschen ist und wie Sie sich gegen mögliche Keime schützen können. (Bild: Pavel Losevsky - Fotolia.com)
Umgestuerzter Baum
19.01.2015
Sturmschäden in Hessen - Welche Versicherung bezahlt was?
Unwetterwarnungen: Mehrere Sturmtiefs mit über 100 Sachen fegen derzeit über Hessen hinweg. Was bleibt, sind Spuren der Verwüstung und Schäden an Autos und Häusern. Jetzt geht es um den Schadensersatz, der übrigens auch ihre eigene Arbeitsleistung mit einbezieht. (Bild: Qdigits - Fotolia.com)
Kinderkommissar
16.01.2015
Serie „Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ (Teil VII.): Falsche Gewinnversprechen
Herzlichen Glückwunsch – Sie haben gewonnen! Wer freut sich nicht über solch eine Botschaft? Doch Vorsicht – hinter solchen Gewinn-Benachrichtigungen stecken oft Betrugsversuche mit dem Zweck, Geld oder Daten abzuzocken. Wie die Gewinn-Betrugsmaschen funktionieren und wann Sie hellhörig werden sollten, verrät Ihnen im letzten Teil unserer Serie „Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ ein Experte vom Hessischen Landeskriminalamt. Christoph Schulte hat mit VerbraucherFenster-Redaktionsmitglied Barbara-Maria Birke über das lukrative Geschäft mit den Gewinnversprechen gesprochen. ( Bild: Yanik Chauvin - fotolia.com )
Etikett laktosefrei
15.01.2015
Laktosefreie Lebensmittel – wer braucht sie wirklich?
Milch enthält Milchzucker, auch Laktose genannt. Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet, meidet deshalb Produkte mit Milch und Milchzucker. Das Angebot an laktosefreien Produkten ist groß. Doch muss man bei einer Laktoseintoleranz nur Produkte kaufen, die mit „laktosefrei" gekennzeichnet sind? (Bild: Hessisches Landeslabor)
älterer Mann im Fitnessstudio
14.01.2015
Fitnessstudio: Drum prüfe, wer sich sportlich bindet
Sport treiben im Freien macht bei Sturm und Regen wenig Spaß. Für manchen ist deshalb der Weg ins Fitnessstudio eine gute Alternative. Woran erkenne ich, was ein „gutes“ Fitnessstudio ausmacht? Warum ist ein Probetraining sinnvoll? Die Tipps im VerbraucherFenster helfen Ihnen bei der Suche nach dem passenden Fitnessstudio. (Bild:ccvision)
Menschen Winterspaziergang
13.01.2015
Vitamin D im Winter
Vitamin D kann der Körper mit Hilfe des Sonnenlichts selber bilden und zwar in der Haut, vorausgesetzt, man hält sich im Freien auf. Doch wie ist dies im Winter? Schließlich scheint die Sonne nicht jeden Tag und bekleidet mit Schal, Mütze und Handschuhen ist nicht viel Haut der Luft ausgesetzt. Was tun, damit der Körper auch im Winter ausreichend mit Vitamin D versorgt ist? (Bild: petar Ishmeriev - Fotolia.com)
Automechaniker
12.01.2015
Auf eigenen Füßen – gut versichert
Mit dem Beginn des Berufslebens ändert sich vieles. So muss auch überlegt werden: Welche Versicherungen brauche ich in dieser Lebensphase, welche nicht? Bei der Vielzahl der Versicherungen - Berufsunfähigkeits-, Kranken-, Unfall-, Haftpflicht-, Hausratversicherung... – i st es für manchen Berufsanfänger schwer, den Überblick zu behalten. Die Tipps der Verbrauchzentrale Hessen helfen Ihnen sich richtig zu entscheiden. (Bild: Ana Vasileva - Fotolia.com)
Kinderkommissar
09.01.2015
Serie „Internet und Soziale Netzwerke – Gefahren und Risiken“ (Teil VI): Identitäten-Diebstahl bei Facebook & Co
Soziale Netzwerke sind aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken, sie bergen aber auch Risiken. Immer mehr Nutzer werden Opfer vom sogenannten Identitäten-Diebstahl. Dieser Missbrauch fremder Identitäten kann für den einzelnen enormen Schaden anrichten - nicht nur finanziell, wenn Dritte die Identität eines Menschen missbrauchen. Was können Betroffene tun? ( Bild: Hessisches Landeskriminalamt)
Rauchmelder
08.01.2015
Rauchwarnmelder sind Pflicht – für Mieter und Eigentümer
Zwei Drittel der Haus- und Wohnungsbrände entstehen nachts, wenn die Bewohner schlafen. Dabei sterben die Opfer oft nicht durch die Flammen, sondern an den Folgen einer Rauchvergiftung. Rauchwarnmelder können Ihr Leben retten - deshalb schützen Sie sich und Ihre Familie. Das Land Hessen hat die Installation von Rauchwarnmeldern seit dem 01.01.2015 in allen Wohnungen zur Pflicht gemacht. Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Kauf, zur Montage und zur Wartung und wer dafür zuständig ist. (Bild: Bertold Werkmann - Fotolia.com)
Schild Winterdienst
07.01.2015
Winterdienst: Infos zum Streusalzverbot und Alternativen
Der wirklich weiße Winter ist zwar noch nicht überall in Sicht, doch das kann sich über Nacht ändern. Der Wetterbericht meldet Glättegefahr. Der Weg zur Arbeit oder der Spaziergang können jetzt schnell zur Rutschpartie werden. Ein verbreitetes Mittel ist Streusalz, um zügig für die vorgeschriebene Sicherheit auf Straßen und Gehwegen zu sorgen. Doch es schadet der Umwelt, auch Autos, Häusern und Hunden und ist deshalb in den meisten Städten und Gemeinden verboten. Welche gravierenden Schäden Streusalz verursacht und welche Alternativen es gibt - die Informationen finden Sie hier im Durchblick-Portal. (Bild: CA. Königsberg - Fotolia.com)
Heizungsventil
06.01.2015
Heizung abdrehen oder durchheizen – die ewige Streitfrage
Wie hoch ist die Energieeinsparung, wenn die Raumtemperatur nachts geringer ist als tagsüber? Rechnet sich dies zur Aufheizphase am Morgen? Wie weit darf der Vermieter die Heizung runterdrehen und zu welchen Uhrzeiten? Die Hessische Energiespar-Aktion nennt Zahlen zur Kosteneinsparung und gibt Empfehlungen für Mieter und Vermieter. (Bild: emmi - Fotolia.com)

Aktuelles

Warnschild Achtung
Der Hersteller ff-Frisch-Food GmbH ruft Spinat-Ricotta-Tortelloni, MHD 26.01.2015, zurück, da in einzelnen Packungen Listerien enthalten sein können. Der Verkauf erfolgte über Netto Marken Discount
Warnschild Achtung
Das Produkt Tahin Sesammus der Firma Alnatura mit MHD 09.05.2016 wird wegen Salmonellen- nachweis in einem Glas zurückgerufen.
Warnschild Achtung
Intersnack Knabber-Gebäck ruft Chio Dip! Hot Cheese (Chargennummern L08.06.2015 und L10.06.2015) und Mild Salsa (Chargennummern L15.06.2016 und L20.04.2016) zurück, da in einigen Gläsern Glassplitter gefunden wurden.
Warnschild Achtung
Das Zimbo Stapelpack-Sortiment mit den Wurstsorten Schinkenwurst, Bierwurst, Jagdwurst, Bierschinken, Paprikalyoner, Rotwurst, Mortadelle mit Pistazien sowie das Produkt Delikatess Bierschinken der Marke "Gut Ponholz" werden zurückgerufen, da Fremdkörper in Form von kleinen Teilen aus Aluminium enthalten sein können.
Verbraucherfenster im Gespräch
Experten-Interviews, die das VerbraucherFenster Hessen für Sie geführt hat
Folgen Sie uns auf Twitter
Aktuelle Informationen für Verbraucher - von Allergie bis Zusatzversicherung - fundiert, unabhängig, praxisnah